Am vergangenen Freitag ist im Tempio Del Futuro Perduto in Mailand der Weltrekordversuch zum längsten ununterbrochenen DJ-Set angelaufen. Der bestehende Rekord wurde Mitte 2016 vom nigerianischen DJ Obi aufgestellt. Dieser spielte damals zehn Tage lang mit jeweils nur zwei Stunden Pause im Sao Café in Lagos.

Schon zu Beginn des Monats lieferte der Tempel 150 Stunden Content in Form von Live-Shows, DJ-Sets, Rap, Poesie und klassischer Musik. Nun also der DJ-Set-Rekordversuch, der 340 Stunden lang dauern soll.

Bereits Unterstützung sicherten Acts wie Enrico Sangiuliano, Fabrizio Rat oder Neill Landstrumm zu. Sollte der Versuch gelingen, so widme man den Rekord den Helfern der Krankenhäuser, die momentan unglaubliche Arbeit leisten.

Des Weiteren fügten die Veranstalter hinzu: Während des DJ-Sets werden italienische und internationale Künstler, Promoter von Kulturzentren und Clubs aus der ganzen Welt telefonisch teilnehmen und erzählen, wie dieser Virus das Leben und die Berufe aller radikal verändert hat, wobei jeder seine eigenen Erfahrungen schildert…

Das könnte dich auch interessieren:
„Armada Unites“ – Armada Music möchte eure Tracks!
13 Techno-Bücher, die man gelesen haben sollte

Foto: www.facebook.com/tempiodelfuturoperduto