Ende März erscheint eine der wohl begehrtesten Veröffentlichungen des noch jungen Jahres, das steht fest. Paradise-Gründer und Hot-Creations-Chef Jamie Jones wird gemeinsam mit Alan Fitzpatrick eine zwei-Track-starke EP veröffentlichen.

„Fairytale Frequency“ beschreibt Jamie Jones demnach als „eine echte Verschmelzung beider Musikgeister“, was Patricks Aussage, dass „das Zusammenkommen der Produktionsstile gut repräsentiert werde“ untermauert.
Die verräterische Handschrift von Jamie Jones in Form von Tribal-Drum-Patterns und flüsternden Vocals, paart sich mit den charakteristischen Club-Sounds im Acid-Lead-Synth von Alan Fitzpatrick zu einer gelungen Platte die an die frühen Tage von Hot Creation erinnert.

„Fairytale Frequency“ wird am 27. März 2020 auf Hot Creations erscheinen.



Tracklist:
1. Fairytale Frequency
2. Sundancing

 

Das könnte dich auch interessieren:
Alan Fitzpatrick released vier neue Techno-Kracher
Oasis Festival – Solomun, KiNK & Black Coffee kommen nach Marrakesch
45 Tracks – neue Bedrock-Compilation von John Digweed

Foto FItzpatrick: Dan Reid