Warp Records
Der in England geborene Musiker Jamie Lidell veröffentlicht sein fünftes Album, das schlicht „Jamie Lidell“ heißen wird und wie seine Vorgänger auf Warp Records erscheinen wird. Er hat das Album selbst produziert in seinem neuen eigenen Studio in Nashville – nach den musikalischen Hotspots Berlin und New York sein neuer Wohnort.
Lidell hat schon mit Künstlern wie Simian Mobile Disco, Beck, Gonzales oder Feist zusammengearbeitet, mit Cristian Vogel zusammen bildet er das Duo Super_Collider.


„Jamie Lidell“ wird am 18. Februar erscheinen.

Tracklist:
01. I’m Selfish
02. Big Love
03. What A Shame
04. Do Yourself a Faver
05. You Naked
06. why_ya_why
07. Blaming Something
08. You Know My Name
09. So Cold
10. Don’t You Love Me
11. In Your Mind

Das könnte dich auch interessieren:
Darkstar mit den „News From Nowhere“ – Debüt auf Warp Records
Brian Eno & Warp Records: Weiter geht es mit “Lux”

www.jamielidell.com
www.warp.net