In den letzten Jahren war es etwas ruhiger um Justin Berkovi geworden. Immerhin fünf Alben hat er zwischen 1998 und 2004 veröffentlicht, nun endlich erscheint Longplayer #6. „Mondrian“ ist obgleich seiner technoiden Stringenz ein sehr facettenreiches Album. Es finden sich hier fast ausschließlich Dancefloor-Tracks, die aber weit mehr als nur Toolcharakter bieten. Berkovi schafft es beinahe in jedem Tracks eine Emotionalität einzubauen, die sehr elegant mit dem monotonen, trockenen Gerüst korrespondiert. Tracks wie z.B. „Voices“ oder „Days Go By“ öffnen Herz und fördern vehement das Tanzvermögen. 8 Points. dr.nacht


http://justinberkovi.com
www.traumschallplatten.de