Kiesgrube-Aus entscheidet sich Ende des Monats

Kiesgrube-Aus entscheidet sich Ende des Monats


Wenn es so kommen sollte, ist es nach dem Aus des Butan Clubs – wir hatten hier darüber berichtet – ein weiterer harter Schlag für das Nacht- und Partyleben in NRW. Durch die Zeitungen NRWs geistert das Thema schon seit Juni diesen Jahres. CDU und Grüne haben diese Woche im Umweltausschuss des Landtages für die Schließung der Kiesgrube gestimmt. Die Jusos der SPD in Neuss kritisieren die CDU und Grüne dafür scharf. Über 20 Jahre lockt die Eventlocation Kiesgrube am Blankenwasser in Neuss Fans elektronischer Musik aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern an. Doch aus planungsrechtlichen Gründen kann über den Zeitraum 2018 hinaus eine weitere Genehmigung der Eventlocation nicht in Aussicht gestellt werden, da am Anfang des Jahres ökologische Ausgleichsmaßnahmen auf Teilflächen des Veranstaltungsgeländes angepflanzt werden und das Restgrundstück – wie im gültigen Bebauungsplan festgesetzt – zu gewerblichen Flächen genutzt werden soll. Die Jusos behaupten nun, das Gelände zu schließen sei jugendfeindlich. Anwohnerbeschwerden und Lärmbelästigung führen die Fraktionen der CDU und Grünen ebenso wie Verkehrsprobleme als ihre Argumente an, die Schließung der Kiesgrube im Ende des Monats tagenden Planungsausschusses durchsetzen zu wollen. Wir sind gespannt und hoffen, dass es mit der Kiesgrube weitergeht. In diesem Jahr gab es herausragende Partys, an die wir uns gerne erinnern.

Quelle: RP-Online und NEWS 894.de

Das könnte euch auch interessieren:

10 Clubs, in denen man gewesen sein sollte