klangkuenstler_x_Alexis_White_SW25


 

Der in Berlin ansässige DJ und Produzent Klangkuenstler startet sein eigenes Label Outworld.  Am 1. März wird die Katalognummer 001 erscheinen: „VA – Outworld 001“, mit Tracks von Rudosa, Hush & Sleep und von ihm selbst.

Outworld liefert Techno mit einem futuristischen Gefühl, der aber fest verwurzelt ist in seinem Erbe der analogen Ästhetik und verkörpert damit eine Zeitlosigkeit, die den Hörer in Klangspähren jenseits dieser Welt führen sollen.

Der aus dem Allgäu stammende Klangkuenstler hat zuletzt zwei EPs (“Mortalis” & “Cathedral of Saw”) auf Reinier Zonnevelds Label Filth On Acid rausgebracht sowie einen Track auf der Compilation “Sum 5”, die auf Pan-Pots Label Second State veröffentlicht wurde.

Tracklist:
A1 Klangkuenstler – Supernova
A2 Rudosa – The Evolution
B1 Hush & Sleep – Nio

Hier könnt ihr schon in das Release reinhören: www.decks.de/track/various_artists-outworld001/ce2-gb

 

klangkuenstler_outworld

 

Das könnte dich auch interessieren:
Klangkuenstler – Dimension Null (Stil vor Talent)
Klangkuenstler – Stilistische Freiheiten
Neues Album – Reinier Zonneveld lädt in die “Church Of Clubmusic” ein

Foto: Alexis White