Der gebürtige Neapolitaner Luigi Madonna verstärkt seinen Katalog an Veröffentlichungen um eine neue EP auf Joseph Capriatis Label Redimension.

Seine bisherigen Werke auf Labels wie Plus 8, Drumcode, Second State und Octopus werden weltweit gefeiert und führten neben zahlreichen Gigs unter anderem in Tokio, der Fabric London oder dem Watergate Berlin auch zu Bookings für das Awakenings Festival. Dieses Jahr ist Luigi Madonna unter anderem auf der Time Warp oder dem Sonus Festival zu sehen.


Seine Debüt-EP “In Love” erschien 2008 auf Structure Records und kündigte einen Künstler mit einem Händchen für spielerische Grooves an. In den folgenden Jahren zierte Madonna, Labels wie Sleaze, Overdrive Music, Analytic Trail und MKT, wobei er seine charakteristischen Eigenschaften adaptierte, um für jedes Label etwas Frisches und Originelles zu schaffen. Eine große Veröffentlichung kam dann auf Loose Records von Rino Cerrone, der Luigis Karriere auf der internationalen Bühne einleitete und ihm den Weg ebnete, bei zwei der wichtigsten Labels der Szene zu unterschreiben: Richie Hawtins Plus 8 und Adam Beyer’s Drumcode.

Am 27. März 2020 erscheint seine neue EP „The Colors Of The Day“.

Tracklist:
A1: Midnight Sun
B1: Dark Yellow
B2: Dark Grey

Das könnte dich auch interessieren:
Interview mit Luigi Madonna
Hollen – Mit italienischem Techno um den Globus
Sziget Festival 2020 – Joseph Capriati, Chris Liebing, Calvin Harris und Kölsch

Foto: Luis Artus