Bildschirmfoto 2015-11-14 um 20.51.45
Diese Platte nimmt den Hörer mit den ersten Klängen sofort gefangen. Raumgreifende Atmo, klatschender Beat, Hi Hat Gewitter und ein ständig präsenter Hall machen das Titelstück zu einem nicht zu (s)toppendem Technoburner. Die leichte Ravesequenz im Mittelteil setzt dem Ganzen die Krone auf und brüllt Dynamik und Energie hinaus. Ein typischer Väth Seteinsetzertrack. Doch es kommt noch besser: “Optik“ sticht neben den o.g Merkmalen insbesondere mit seinem groovenden Bass heraus und schleudert Industrialsounds in den Ring. Ebenfalls ein Megaburner, der dem Tänzer die Magengrube maximal massiert. Der Schluss gestaltet sich mit “Invasive“ sehr intensiv, fällt im Vergleich zu den beiden Vorgängern leicht ab, weil nicht mehr so zielgerichtet gearbeitet wird und man sich in Bretterbeats verliert. Dennoch ist diese Platte eine imposante und sicherlich die beste Erscheinung in diesem Monat. 0 Cars10.Becker