festival

Große Menschenmengen sind ideale Übertragungsorte


Die britische Gesundheitsbehörde warnt vor eine Festivalbesuch im Königreich. Nein, es geht weder um illegale Drogen noch um Alkohol, sondern um eine Kinderkrankheit – die Masern. 36 gemeldete Fälle im Juni und Juli auf Festivals, 16 davon in Glastonbury. Laut Behörden eine signifikante Zahl im Zusammenhang mit Open-Air-Events. Man rechnet allerdings noch mit weiteren Ansteckungen und empfiehlt Festivalbesuchern zu überprüfen, ob sie geimpft sind. Größere Menschenmengen wie auf solchen Events würden ideale Ansteckungsbedingungen bieten.

Neben Glastonbury waren folgende Festivals betroffen: Triplicity Music and Arts Festival, Tewkesbury Medieval Festival, Nozstock, Noisily Festival und Secret Garden Party Festival

Die Infektionskrankheit kann durchaus zu schweren Komplikationen führen und auch gerade für Erwachsene tödlich enden. In Deutschland gab es im letzten Jahr insgesamt über 2600 gemeldete Fälle, nachdem es drei Jahre zuvor nur unter 200 waren.

Quelle: bbc.com

Das könnte dich auch interessieren:
Das große Finale: Space Closing Fiesta am 2. Oktober
Festivalkalender 2016
Nützliche Tipps vom TÜV Nord gegen Unwetter auf einem Festival
12 Dinge, dir ihr auf einem Festival braucht