Erst kündigte das legendäre Trip-Hop-Duo aus England an, dass es eine umfassende Studie über die CO2-Emissionen der Live-Musikindustrie in Auftrag gegeben habe und jetzt haben sich Massive Attack auch noch dafür entschieden, bei ihrer Europa-Tournee 2020 nur via Zug zu reisen, um ihren CO2-Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. Starke Sache der beiden, wie wir finden. Deutsche Fans können sich freuen, denn zwei Termine führen Robert „3D“ Del Naja und Grantley „Daddy G“ Marshal sogar zu uns nach Deutschland. Am 9. Juni werden sie in Düsseldorf spielen und am 10. Juni dann in Berlin. Weitere Länder Europas werden Frankreich, Spanien und die Niederlande sein.
Tickets für Deutschland gibt es am dem 31.1. HIER.

Wir begrüßen dieses Umweltverantwortungsbewusste Reisen sehr und hoffen, dass die Sensibilität auch bei vielen anderen Künstlern der Musikszene wachsen wird.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Massive Attack veranlassen Studie zu Klimaschutz in Musikbranche 
Mehr Umweltschutz: Berliner Clubs sollen nachhaltiger werden
Massive Attack – Massive Attack Vs Mad Professor Part II (Virgin)