robert hood alias Floorplan


MinimalTechno-Legende Robert Hood hat unter seinem Pseudonym Floorplan das Album “Paradise” angekündigt. Lange warten müssen wir nicht, der Langspieler erscheint bereits am 1. Juli wahlweise auf zwei Vinyls, einer CD und natürlich in digitaler Form auf Hoods eigenem Label M-Plant.

Unter Floorplan veröffentlichte der Detroiter schon 1996, nach einigen EPs und Singles auf Drama und Duet, belebte er den Namen 2011 mit der “Sanctified”-EP wieder, die wie das Album von M-Plant releast wurde. Das letzte Werk unter dem Namen war die “Altered Ego”-Platte von letztem Jahr. Beide Lieder des Releases sind auch auf der LP enthalten.

Robert Hood startete M-Plant vor 19 Jahren, aktiv war es bis 2002. Erst nach sieben Jahren Pause belebte er das Label wieder, um für sich selbst eine solide Plattform zu haben. Außer ihm veröffentlicht niemand Werke auf dem Detroiter Imprint.

Tracklist:floorplan paradise
01. Let’s Ride
02. Baby Baby
03. Change
04. Altered Ego
05. Never Grow Old
06. Eclipse
07. Higher
08. Confess
09. Chord Principle
10. Above The Clouds

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:
Marcel Fengler mit erstem Album im “Fokus”
Die Zukunft Detroits – Robert Hood
www.mplantmusic.com