Hey, ihr Produzenten da draußen – auch in 2020 geht es weiter!

Moskovskaya und das FAZEmag suchen jeden Monat die besten elektronischen Tracks. Ganz egal, ob Techno, House, Hardstyle, Electro, EDM oder Minimal: Alles ist willkommen. Newcomer haben hier genauso wie alte Hasen der Musikszene die Möglichkeit, ihre Skills vor einer breiten Audience zu beweisen – mit Unterstützung von Moskovskaya und FAZEmag.


Nochmal zum Ablauf: Ein Mal im Monat wird euch ein bekannter Künstler bitten, uns euren besten Track zu schicken. Der Track muss unreleast sein und zum Sound des jeweiligen Paten passen! Am besten schickt ihr uns euren Track per Soundcloud-Link, damit unser Postfach nicht in die Knie geht. Euer Track passt im Style zum Produzenten-Paten, der den Aufruf startet. Eine Jury, bestehend aus DJs, dem FAZEmag-Team und dem jeweiligen Produzenten wird dann den Sieger küren, der in der darauffolgenden FAZEmag-Ausgabe vorgestellt wird.

Nach einem Jahr produzieren wir mit allen Gewinnern die „Moskovskaya Tracks Volume 1 powered by FAZEmag“– Compilation. On top bekommt jeder Gewinner-Track noch seinen eigenen professionellen Remix von einem etablierten Produzenten höchstpersönlich. Klingt gut? Dann macht mit! Schickt uns euren besten Track und euren vollständigen Kontakt mit Handynummer an sven@fazemag.de. Einsendeschluss für diesen Monat ist der 12. Januar 2020.

Im vergangenen Jahr haben bereits Boris Brejcha, Le Shuuk und Pretty Pink zur Teilnahme an der Moskovskaya Producer Challenge powered by FAZEmag aufgerufen und jeweils einen Gewinner gekürt. In 2020 werden weitere Gewinner folgen unter anderem ausgewählt von Niko Schwind, der im Januarheft Pate steht. Der in Berlin beheimatete Stil-vor-Talent-Künstler versucht ständig neue Wege einzuschlagen, um die Kreativität hoch zu halten und den eigenen Horizont zu erweitern.

Neben seinen Touren, bei denen er in verschiedene Länder und Kulturen eintaucht, inspirieren ihn sowohl alte als auch neue Ideen. Musik aus den 60er- und 70er-Jahren, vor allem die alten Psychedelic-Rock-Scheiben, begeistert ihn. Er weiß aber auch neue Software-Synths und Samples zu schätzen, die ihm entsprechende Impulse für seine Produktionen geben. Am Ende ist ihm jedoch eines besonders wichtig: Musik nicht nur hörbar, sondern auch fühlbar zu machen.

Niko:
„Liebe produzierende Freundinnen und Freunde! Zusammen mit Moskovskaya und dem FAZEmag suche ich euer bestes unveröffentlichtes Meisterwerk! Rendert die Nummer endlich aus und schickt sie an sven@fazemag.de. Mit ein bisschen Glück und Können landest du auf einem hochwertig kuratierten Sampler! Ich drück’ euch Daumen!“

 

Das könnte dich auch interessieren:
Moskovskaya Producer Challenge – der erste Gewinner: Martha C
Moskovskaya Producer Challenge – Gewinner #2: Felix Harrer

 

Foto: Ded Pixel