“Move The Record” ist eine brandneue Initiative, die in Zusammenarbeit mit Dana Ruh und KMA60 Berlin, als Antwort auf die ungewisse Zukunft, in der sich unabhängige Plattenläden weltweit befinden, gegründet wurde. Die Musikindustrie muss in diesen Zeiten zusammenhalten. Genau aus diesem Grund startet die Initiative jetzt und möchte sich für das Überleben von fast vergessenen Plattenläden stark machen. Die erste Ausgabe von Move the Record soll am Freitag, den 3. und 4. Juli, stattfinden und umfasst 2 x 12-stündige Streaming-Sendungen aus Läden auf der ganzen Welt. Darüber hinaus haben Unterstützer über ein Gewinnspiel die Chance, Vinyls, Hardware, Studio-Sessions, Produktionskurse und Merchandise-Artikel zu gewinnen. 100 Prozent der Erlöse werden unter den teilnehmenden Plattenläden geteilt. Ermäßigungen von bis zu 20% werden in allen teilnehmenden Ländern gewährt. Online-Shops für 48 Stunden, um Kunden zu ermutigen, in ihren lokalen Spot zu investieren. Zu den an der ersten Ausgabe teilnehmenden Geschäften und Künstlern gehören:

Wir stöbern sehr gerne in Plattenläden und fänden es zu schade, wenn es diese bald nicht mehr geben würde. Nähere Infos gibt es unter www.movetherecord.com
Danke für diese tolle Initiative!

 

Das könnte dich auch interessieren:
Neue interaktive Map zeigt, welche Plattenläden geöffnet haben
Grießmühle eröffnet eigenen Plattenladen
Deezer startet Initiative um sich für faires Abrechnungsmodell stark zu machen