Der beliebte Club Griessmühle in Berlin hat endlich ein neues Zuhause! 

Bereits Mitte Mai verriet das Team der Griessmuehle, dass es eine neue Heimat gefunden hat. Nähere Infos dazu gab es lange nicht. Nachdem der Club sein Programm übergangsweise in der Alten Münze und im Polygon abhalten durfte, kündigte man auf der eigenen Homepage an, dass die Griessmuehle in Niederschöneweide wiedereröffnet. Laut Tagesspiegel wird das Gelände der früheren Bärenquell-Brauerei zum neuen Griessmuehle-Areal.

Bereits Anfang des Jahres bahnte sich der Auszug aus dem Areal an der Sonnenallee an, nachdem Investoren den Mietvertrag des Clubs nicht verlängern wollten.

Auch in den vergangenen Monaten haben wir immer wieder über den langen Leidensweg der Grießmühle berichtet. Mehr Infos auf der Internetseite des Clubs.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Die Griessmühle hat ein neues Zuhause
Politische Hilfe als letzte Chance – der aktuelle Stand zur Griessmühlen-Schließung
Griessmühle eröffnet eigenen Plattenladen