Avicii_2014_002


Erfreuliche Nachrichten für Avicii-Fans: Wahrscheinliuch können wir uns auf neue Musik des im April 2018 verstorbenen Tim Bergling alias Avicii freuen, denn „es sind noch einige Songs übrig“, sagte Aloe Blacc, der Avicii sehr nahe stand und der 2013 am Nummer-1-Hit „Wake Me Up“ beteiligt war. „Das Plattenlabel arbeitet mit seinen Eltern zusammen, um die unveröffentlichten Songs an die Öffentlichkeit zu bringen.“

Der amerikanische Musikproduzent Nile Rodgers soll auch auf dem Album zu hören sein, nachdem er offenbart hat, dass er mindestens 10 Songs mit dem schwedischen DJ aufgenommen habe. Er habe Tim sehr nahe gestanden, sagte er vor Kurzem in einem Interview. „Die Musik, die wir gemacht haben und die bisher nicht erschienen ist, ist außergewöhnlich.“

Am 20. April 2018 erschütterte die Nachricht des Todes vom schwedischen Superstar Avicii die Welt der elektronischen Liebhaber. Im Alter von 28 Jahren mussten wir Abschied nehmen von Avicii, der sich das Leben nahm.

Das könnte dich auch interessieren:
Tim Bergling alias Avicii beging Suizid
Stiefvater von Avicii klagt – Manager sei Schuld am Tod