Ein vietnamesischer Nachtclub aus der Millionen-Metropole Hanoi hat das Event Savage Re(treat) ins Leben gerufen, das aus mehreren mehrtägigen Höhlen-Raves besteht.

Die Partys finden zwischen dem 2. und 5. April in der Stadt Mai Chau statt und ereignen sich umgeben von “zwei hoch aufragenden Klippen und smaragdgrünen Reisfeldern”. Musikalische Beschallung wird es von den Savage-Residents und zahlreichen weiteren Künstlern geben.

Die Beschreibung des Events liest sich wie folgt: “Savage’s (Re)treat ist das Wochenende, an dem wir die Idee von Savage an einen anderen Ort außerhalb von Hanoi bringen wollen, um Kunst, Musik, Menschen und Natur zu einem Gesamterlebnis zu verschmelzen. Es ist das Wochenende, an dem Sie tagsüber das schöne Wetter, die frische Luft und die majestätische Landschaft des Nordens genießen können. Danach, wenn die Nacht hereinbricht, wird eine Tanzfläche voller Menschen, Sound und Energie für Sie bereit stehen, um Ihnen die Zeit Ihres Lebens zu bescheren.”

Weitere Informationen zum Event findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren:
Illegaler Wüsten-Rave mit 600 Personen hochgenommen
1300-Personen-Rave in Amsterdam beweist: Dance-Events sind möglich!
Verstrahlt? Illegaler Rave auf radioaktiv kontaminiertem Gelände