Neues Techno-Festival findet in Honecker-Bunker statt

Neues Techno-Festival findet in Honecker-Bunker statt


Vom 17. bis zum 19. August findet nördlich von Berlin ein neues Festival statt. Es trägt den Namen „5001“ und wird in einem ehemaligen Bunker, dem sogenannten Honecker-Bunker (Kennnummer 17/5001) stattfinden. Das Objekt war zu DDR-Zeiten eins der wichtigsten Militärobjekte – atomsicher – und liegt zwischen Brenden und dem Bogensee. 1983 wurde die Anlage eingeweiht, der Bunker selbst ist 7.500 Quadratmeter groß. Hier wären im Ernstfall Erich Honecker und der Nationale Verteidigungsrat untergekommen. Sicherlich eine sehr außergewöhnliche Location, um ein Festival zu feiern.

Das Line-up ist zugeschnitten auf Technopuristen, die ersten Zwölf Namen wurden nun veröffentlicht, mit dabei sind u. a. Francois X und Shlømo. Darüber hinaus wird es auch eine Ambient-Stage geben.

5001 Festival // 17.–19.08.2018 // Prenden/Wandlitz
Line-up: Acierate, Antigone, Francois X, Freddy K, Goner, Jasmine Azarian, Jenus, Rachel Lyn, Shlømo, Stephanie Sykes, Tham, Tom Talenberg
Tickets für alle drei Tage gibt es für 104 EUR, Tagestickets für 74 EUR.
www.5001festival.de/tickets

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2018
10 magische Orte, an denen wir gerne ein Festival feiern würden
Kala – brandneues in Albanien
Das Exit Festival veröffentlich Line-up der Dance Arena 

 

T003 - Stabsgebäude des NVR

Stabsgebäude des NVR mit Zugang zum Bunker – Foto: Jürgen Lindert/Wikipedia