koletzki_schneeweiss



Schneeweiß – ein beliebtes Restaurant in Friedrichshain. In den letzten acht Jahren hat der Laden mit seiner zeitgenössischen alpinen Küche und preisgekrönten Innenarchitektur viele Freunde gefunden. Egal ob Kiez-Größe oder Promi, Student oder Schlipsträger, Hipster oder Familienmensch, hier fühlt sich jeder wohl – sogar der Oliver! Unzählige Label-Dinner wurden im “Schneeweiß” abgehalten und nach und nach reifte die Idee, das Gourmettempel mit einer Compilation zu begleiten. Gesagt getan, mittlerweile steht die vierte Ausgabe in den Startlöchern, mit heißen Tracks, die nicht nur Olivers Geschmack widerspiegeln, sondern auch das Konzept des Restaurants.
Bon Appétit!

“Schneeweiss IV” erscheint am 14. November 2014.

Tracklist:
01. Agnostica – Lost
02. David Hasert & Matteo Luis feat Shiah – The Takeoff (Rampue Remix)
03. High Heel Breakers feat. Sarah Palin – Come Easy (David August Remix)
04. Tobi Kramer feat. Florence Bird – America
05. Teenage Mutants & EdOne & Bodden – Anthem
06. Boy Next Door – Living a Lie (Oliver Koletzki Remix)
07. Eelke Kleijn – 51 Degrees Nord
08. Niconé & Sascha Braemer feat. Limon – Stay
09. Jiggler – Close to You
10. Kellerkind – Absinth Fairy
11. Oliver Koletzki – This is not EDM
12. Smash TV – Coupe DeVille
13. Tigerskin & The Lazarusman – I Believe
14. Andhim – Melte
15. Niko Schwind feat. Lil Magdalene – My Heart Is On Fire (Dale Howard Remix)
16. Channel X – Need to Love
17. Several Defintions – Voices
18. Fat Sushi – Escape
19. Benotmane – Special Agent Howling
20. Animal Trainer – Pollen
21. KlangKuenstler – The Faith
22. Björn Störig – Landscapes
23. Dapayk & Padberg – Backyard

Das könnte dich auch interessieren:
Stil vor Talent – Berlins bunte Bande
Stil vor Talent startet neue Compilation-Reihe. Start: “Schlesisches Tor”
Frans neues Projekt Hamlet – Clubhymnen akustisch gecovert
www.schneeweiss-berlin.de