moby_acti_ow
Seit über 20 Jahren versorgt uns Richard Melville Hall alias Moby mit Hits, Gigs und Alben, und natürlich ist noch lange nicht Schluss. Für seine neueste Single „OW“ – gerade frisch herausgekommen – kollaboriert der Wahl-New Yorker und in Darien im Bundesstaat Connecticut aufgewachsene Moby mit dem italienischen Produzenten Manuel Tessarollo alias Acti, der sich vor allem in Gewässern zwischen Electro-House und Hard Dance tummelt und schon mit Acts wie Tiësto, W&W und Judge Jules zusammengearbeitet hat.
Vielleicht ist diese Zusammenarbeit ein gutes Omen für Moby, dessen Spitzname vom Roman „Moby Dick“ seines Ur-Ur-Großonkels Herman Melville stammt, denn sein internationaler Durchbruch war ebenfalls eine Kollaboration – wenn auch einseitig beschlossene – mit einem Italiener. Sein Track „Go“ basiert auf der nachgespielten Melodie von Angelo Badalamentis „Laura Palmer’s Theme“ aus der Fernsehserie Twin Peaks von Regisseur David Lynch. Auch die neue Single besteht wieder nur aus zwei Buchstaben. „OW“ – Moby erscheint auf Sander van Doorns Label Doorn Records, einem Sublabel des niederländischen Imprints Spinnin‘ Records.


 

Das könnte dich auch interessieren:
Moby – Innocents (Embassy One)
Defected rückt House Master Joey Negro ins Rampenlicht
V.A. – Café Del Mar Vol. 20 (Café Del Mar/H’Art)