ph3
Diese Entscheidung dürfte bei vielen durchaus auf Verwunderung stoßen, aber die Macher der Reihe zollen damit der musikalischen Entwicklung der letzten Jahre ihren Respekt – und sie zollen Paris Hilton Respekt, die im letzten Jahr eine außerordentlich erfolgreiche und sehr beachtliche Performance auf Ibiza abgeliefert hat. Mutig auch die Entscheidung, nicht eine der üblichen EDM-Größen zu nehmen, sondern die eben die Hilton-Erbin.
Die Tracklist klingt dabei auch sehr … interessant, ist aber auch mit ein paar Überraschungen bestückt.


„DJ-Kicks“ von Paris Hilton erscheint am 12. Mai 2017 auf !K7 Records.

Tracklist:
01. Frankie Goes To Hollywood – The World Is My Oyster
02. Ry & Frank Wiedemann – Howling
03. Ducksauce – Barbra Streisand (Hilton Edit) (exklusiv)
04. Inner City – Big Fun
05. David Guetta Feat. Akon – Sexy Bitch
06. Major Lazer & Showtek – Believer
07. Kaskade & deadmau5 Feat. Skylar Grey – Beneath With Me
08. Paris Hilton – Stars Are Blind (Skrillex Rework)
09. The Chainsmokers – Paris
10. Lil‘ Louis – French Kiss
11. Armand Van Helden Feat. Duane Harden – You Don’t Know Me (Solomun Remix)
12. Paul van Dyk Feat. Saint Etienne – Tell Me Why (The Riddle)
13. Rafael Da Cruz – Rex
14. Paris Hilton vs. Steve Aoki – Cake Your Body (exklusiv)
15. 16 Bit – Where Are You?
16. Justice vs. Simian – We Are Your Friends (E.D.M. Edit)
17. Scatman John –Scatman (Ski-Ba-Bop-Ba-Dop-Bop)
18. Jack Ü – Remind Me feat. Paris Hilton (exklusiv)
19. Depeche Mode – Where’s the Revolution (Simian Mobile Disco Remix)
20. Husky Rescue – Summertime Cowboy

Das könnte dich auch interessieren:
Das ultimative EDM Bullshit Bingo
Richie Hawtin & Paris Hilton – das neue Traumpaar auf Ibiza
Mega-DJs in Las Vegas
DJ-Regeln – Made in Las Vegas