serato_logo_schwarz


Serato DJ ist ab jetzt dem Pioneer DJM 900NXS2 und den CDJ2000NXS2 kompatibel. Dies erfolgt im Rahmen des Pioneer DJ Certification-Programms, einer Initiative, bei der Produkte von anderen Firmen geprüft und als kompatibel mit dem DJ-Equipment der Firma zertifiziert werden, sodass man die jeweiligen Produkte ohne Probleme gemeinsam nutzen kann. Man muss einfach den DJM-900NXS2 mit einem PC oder Mac verbinden und schon kann man das Serato DJs NoiseMap™-Feature nutzen, um damit digitale Audio-Dateien auf einem Computer mithilfe von Turntables (zusammen mit der Serato DJ Control-Vinyl) oder über die Jog-Wheels von Multi-Playern (und der Verwendung von Serato Control-CDs) zu steuern. Dank der beiden integrierten Soundkarten gelingen die Wechsel von einem zum nächsten DJ ohne Unterbrechung. Wenn man einen CDJ-2000NXS2 nutzt, kann man damit jetzt die Features von Serato DJ ganz intuitiv steuern, inklusive Scratching und Tempo-Einstellungen, ohne dass dafür eine Timecode-Disc benötigt wird. Das Deck zeigt einem zudem die Track-Namen, Cover, Wellenformen und weitere Infos aus der Software an, sodass man schnell den nächsten Track finden und auswählen kann, was viele Blicke auf den Computer spart. Um dieses Feature nutzen zu können muss man einfach die aktuelle Version von Serato kaufen oder seine alte Version entsprechend updaten.

Das könnte euch auch interessieren:
Pioneers NXS2-Serie jetzt mit TRAKTOR Support
Pioneer WeDJ fürs iPhone: endlich überall mixen
Pioneer Toraiz SP-16 – Building a bridge to your (he)art
Pioneer XDJ-RX im Bundle mit rekordbox dj
MixCon Munich im Januar – Weltstadt mit Hertz