Recondite_1_2014_by_Shai_Levy5


Neues aus dem Hause Recondite. Der unermüdliche Produzent Lorenz Brunner veröffentlichte unter dem Alias Recondite beinahe jedes Jahr ein gutes Album und mehrere tolle Singles auf Labels wie Dystopian, Hotflush oder Innervisions, wo erst Ende März seine neue EP „Osa“ veröffentlichte. Daneben ist er fleißig auf Tour und hat jetzt sogar seinem schon 2011 gegründetem Label Plangent neues Leben eingehaucht. Bisher erschienen auf Plangent nur Singles des Labelchefs, doch das ändert sich mit der jetzigen Veröffentlichung grundlegend. „Plangent Compilation Vol. 1“ heißt nämlich die erste Veröffentlichung nach der Wiederbelebung. Auf der Compilation, die als Doppel-LP erhältlich ist, gibt es dann auch gleich zehn Tracks. Recondite versammelt dabei viele gute Freunde und Weggefährten auf dem Album. Mit dabei sind unter anderem: DJ Tennis, der noch recht unbekannte Ricardo Donoso, Hotflush-Labelboss Scuba, Tin Man und Mind Against mit tollen Stücken, plus weiteren Stücken von Douglas Greed, Monoloc, RNDM, Uchi und natürlich dem Labelchef Recondite selbst.

 

Tracklist: Plangent_Comp_Vol1
01. DJ Tennis – I Can Tell
02. Douglas Greed – Barcelona
03. Ricardo Donoso – There Is Still Time
04. Monoloc – Gris
05. Mind Against – Longbrightdark
06. Scuba – Nesh
07. RNDM – Babylon
08. Recondite – Solan
09. Uchi – Aeon Sky
10. Tin Man – VerityacidFormat: 2LP, digital

Das könnte euch auch interessieren:
Recondite mit neuer Single auf Innervisions
Dixon kündigt Alben von Âme und Schwarzmann an
Dominik Eulberg veröffentlicht „Mimikry & Mimese“ auf Herzblut
Paul Kalkbrenner veröffentlicht Mixtape „Back To The Future“