Rone_Tohu_bohu_iF1025
Letztes Jahr im November veröffentlichte der französische Produzent Erwan Castex alias Rone sein zweites Album „Tohu Bohu“, dass wie sein Vorgänger „Spanish Breakfast“ (2009) auf InFiné Music erschienen ist. Bisher sind begleitend zum Album die Singles „Parade“ und „Bye Bye Mcadam“ erschienen, nun folgt am 27. Mai „Let’s Go“ mit diversen Remixen sowie am 1. Juli das Minialbum „Tohu Bonus“ mit Bonustracks.


Tracklist 12Inch:
A1 Let’s Go feat. High Priest (CLARK REMIX) 5’25
A2 Let’s Go feat. High Priest (RONE DIRTY EDIT) 3’19
A3 Let’s Go feat. High Priest (SUPERPOZE REMIX) 3’29
B1 Let’s Go feat. High Priest (ROCKETNUMBERNINE REMIX) 5’34
B2 Let’s Go feat. High Priest (PRINCIPLES OF GEOMETRY REMIX) 5’48

Tracklist Minialbum:
1 Room 16-18
2 Beast (Part2)
3 Tag
4 Let’s Go feat. High Priest (Antipop COnsortium Wild Edit)
5 Pool feat. John Stanier
6 Shadows

Das könnte die auch interessieren:
Infiné Music: neue Alben von Aufgang (“Istiklaliya”) & Bachar Mar-Khalifé
Jean-Michel Jarre präsentiert seine InFiné-Selektion
Rone (InFiné Music) – DJ-Charts März 2013

www.infine-music.com

Rone – Bye Bye Macadam (Official Video) from The Creators Project on Vimeo.