MDMA resized for AFP website


Drogenschmuggler müssen mit ihren Transportmitteln und Verstecken immer kreativer werden. Die Australian Border Force gab nun bekannt, dass rund 500 Kilogramm MDMA in vier industriellen Fleischwolfmaschinen in einem Versandbehälter gefunden wurden, der am Freitag, den 28. September 2018, aus der Türkei in Port Botany ankam. Die vorausschauende Prüfung der Substanz ergab ein positives Ergebnis für MDMA. Im Anschluss an eine gemeinsame Operation der Australischen Bundespolizei (AFP) und der Australian Border Force (ABF) wurden drei Personen verhaftet. AFP Ermittler identifizierten 248 Pakete innerhalb der vier Maschinen, die insgesamt etwa 496 Kilogramm MDMA enthielten. Weitere Tests werden von AFP-Forensikern durchgeführt, um das genaue Gewicht und die Reinheit der Substanz zu bestimmen. Wenn diese Menge an MDMA in Pillen gepresst würde, die auf der Straße verkauft würden, hätten sie einen potenziellen Straßenwert von mehr als 57 Millionen Dollar. Weitere Untersuchungen laufen.

 

POWER OF MDMA

 

Bildquelle: Bericht der Australian Federal Police

Das könnte euch auch interessieren:
https://www.fazemag.de/hyponatriaemie-eine-grosse-gefahr-beim-mdma-konsum/
https://www.fazemag.de/dj-ikone-david-morales-mit-mdma-in-japan-festgenommen/