SCHILLER-Portraits-London-2018-055-Fin-Photocredit-Annemone-Taake


Endlich: Das Warten hat ein Ende. Es ist so weit. Christopher von Deylen veröffentlicht am heutigen 22. März 2019 mit „Morgenstund“ sein zehntes Album. Zehn Alben. 20 Jahre Schiller. Mit der Krönung: einer ausgiebigen Arena-Tour. Hier sind alle Details:

Seit 20 Jahren ist Schiller präsent und aus der weltweiten Elektronik-Szene nicht mehr wegzudenken. Sieben Millionen verkaufte Tonträger, Gold- und Platin-Auszeichnungen, ausverkaufte Tourneen. Die Schiller-Bilanz ist eine Erfolgsbilanz. Und mit dem nächsten Album „Morgenstund“ im Gepäck geht es auf große Tour – auf die „Es werde Licht“-Arena-Tournee 2019. Erstmals nicht nur in Surround-Sound, sondern in Quadro-Surround-Sound. Man darf sich auf ein fantastisches Klang- und Soundspektakel freuen. Denn Schiller – das ist nicht nur sensationelle Musik, die genreübergreifend zwischen Electronic, Ambient, Chill-out und Pop einen schmalen Grat mit Bravour beschreitet. Schiller – das sind auch erstklassige Lichtinstallationen bei den Live-Konzerten. Hypnotische und sphärische Sounds, poetische und lyrisch ausgefeilte Texte, die wunderbar von einem Lichtteppich untermalt werden. Die genauen Arena-Tour-Termine findet ihr im unteren Drittel dieses Artikels.Schiller-Morgenstund-Cover

Widmen wir uns doch nun gerne einmal dem neuen und zugleich zehnten Album von Schiller. „Morgenstund“ heißt es – und Nena verleiht dieser Morgenstund ihre Stimme, indem sie „von der Sonne trinkt“ oder „den Morgen wachküsst“. Neben Nena sind noch weitere hochkarätige Gaststars auf dem neuen Werk vertreten. So steuert beispielsweise Pink-Floyd-Drummer Gary Wallis bei vier Stücken sein Können an Schlagzeug und Percussion bei. Übrigens ist Gary „ganz nebenbei“ auch Drummer bei der gesamten Arena-Tour. Kein neues Gesicht – war er ja bereits bei der ersten Schiller-Tour im Band-Ensemble. 2004. Ebenfalls kein Unbekannter bzw. keine Unbekannte ist Tricia McTeague. Die Sängerin stand bereits bei der letzten Tour „Zeitreise“ im Jahr 2016 auf der Bühne, spielte sogar Gitarre. Und mit Sophie Hiller ist eine zweite Vocalistin dabei, die der Tour ebenfalls ihre Stimme gibt.
Wer euch ganz sicher ein Begriff ist: Giorgio Moroder. Der Synthesizer-Pionier, der mit Donna Summer Musikgeschichte geschrieben hat, arbeitete mit Christopher von Deylen beim Track „Lichtjahre“ zusammen. Und auch ist Mike Rutherford kein No-Name. Der Gitarrist, der bereits im Studio mit Phil Collins und Genesis kooperierte, ist an den Guitars beim Stück „Harmonia“. Eine hoch interessante Entstehungsgeschichte zu Songs und Album könnt ihr übrigens in der aktuellen FAZE-Ausgabe nachlesen. Hier berichte ich von meinem Treffen mit Christopher, den ich bei den Proben zur Tour kennenlernen durfte. Keinesfalls verschweigen will ich euch, dass mit Doug Wimbish der Bassist der letzten Tour auch 2019 wieder dabei ist. Der Mann, der bereits mit Madonna gearbeitet hat – ein echter Vollprofi. Neu im Song-Boot ist die britische Sängerin Rebecca Ferguson, die dem Stück „Love“ stimmlich ihren Glanz verleiht. Ebenfalls ein Neuzugang – aber für euch kein Unbekannter – ist Jan Blomqvist, mit dem Christopher von Deylen zusammen den Titel „In Between“ komponierte.

Wer Schiller kennt, der weiß: Das Album erscheint in verschiedenen Editionen. Nebst der „normalen“ CD-/Digipack-Version mit 16 Titeln gibt es auch eine Super- und eine Ultra-Deluxe-Edition. Darin enthalten sind ein Konzert in Teheran, das Christopher von Deylen als erster westlicher Künstler nach 30 Jahren im Iran gespielt hat. Und eine Blu-ray mit „Voyage: Panta-Rhei“ – das erste Schiller „Kopfhörerkonzert“. Einen Einblick findet ihr hinter folgendem Link.

Wir haben uns mal die Arbeit gemacht und euch die absolut sehenswerten „Making of Morgenstund“-Videos verlinkt. Hier seht ihr, wie hochkonzentriert Christopher arbeitet, wie aus Ideen Tracks werden und an welchen Orten weltweit das Album entstand.

schiller_sc_2018_sc_highl_art_portrait2

Hier nun eine Übersicht über alle Tour-Termine:
08.05.2019 Dresden, Messe
09.05.2019 Leipzig, Arena
10.05.2019 Frankfurt, Jahrhunderthalle
11.05.2019 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
12.05.2019 Bielefeld, Seidensticker Halle
14.05.2019 Erfurt, Messe
15.05.2019 Hannover, Swiss Life Hall
17.05.2019 Köln, LANXESS Arena
18.05.2019 Oberhausen, König-Pilsener-Arena
19.05.2019 Mannheim, SAP Arena
20.05.2019 Stuttgart, Porsche Arena
21.05.2019 München, Olympiahalle
23.05.2019 Bremen, ÖVB-Arena
24.05.2019 Hamburg, Barclaycard Arena
25.05.2019 Berlin, Mercedes-Benz Arena
Tickets bekommt ihr HIER.

Das Album in seinen vier Editionen könnt ihr ab heute in allen realen und virtuellen Plattenläden käuflich erwerben.

FAZE Magazin – Schiller-Specials:
Schiller präsentiert Album und Tour in Köln
20 Jahre Schiller – die große Jubiläumstour 2019
„Morgenstund“ von Schiller: Neues Album, neue Arena-Tour

M A K I N G   O F   “ M O R G E N S T U N D “   –   d i e   V i d e o s

Schiller im Studio von Genesis

Schiller und die Santur-Aufnahmen in Teheran

 

Schiller im RAK-Studio

 

Schiller in der Vinyl-Manufaktur

 

Schiller „Harmonia“ live bei den Tour-Proben

 

20 Jahre Schiller: Es werde Licht – die Dokumentation

 

20 Jahre Schiller