SEMF



Die Messehallen in Stuttgart waren im vergangenen Jahr mit 17.000 Besuchern restlos ausverkauft. Und nachdem sämtliche Early-Bird-Tickets für die diesjährige Edition ebenfalls nach we- nigen Tagen vergriffen waren, lässt sich erahnen, wohin es in 2015 erneut hinauslaufen wird. Seit Gründung des Festivals im Jahr 2006 ist das SEMF stetig gewachsen und entwickelte sich zum größten Indoor-Event Süddeutschlands für die elektronische Musikszene. Mit seinen vier Floors, internationalen Top Acts, sowie Local Heros und Newcomern der Stuttgarter Szene, vereinigt das SEMF alle Liebhaber der elektronischen Musik unter einem Dach. Robin Ebinger vom mitverantwortlichen Team Cosmopop: „Wir sind seit 2012 im SEMF-Team mit dabei. Bis 2012 wurde die Veranstaltung von unseren Stuttgarter Partnern durchgeführt. Damals hatte die Veranstaltung 6.500 Besucher. Wir haben sie gemeinsam inhaltlich und von den Gästezahlen her weiterentwickelt. Dieses Jahr erwarten wir 20.000 Besucher. Das SEMF hat ihren festen Platz im Festivalkalender und gilt als Süddeutschlands größtes Event, das den Jahresabschluss bildet.“
Angeführt wird das musikalische Aufgebot auch in diesem Jahr vom Publikumsmagneten Sven Väth. 30 Jahre lang prägte er die Frankfurter Technoszene und erhielt für seine kulturellen Verdienste im Juni die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt. Ebenfalls zu den Vorreitern der Franfurter Technoszene gehört Chris Liebing, der für progressiven, deutschen Techno steht und bereits zum dritten Mal auf dem SEMF vertreten sein wird. Spike*D und Nico Wendel alias Gestört aber GeiL, die mit ihrer Single „Unter meiner Haut“ in diesem Jahr den sechsten Platz der deutschen Charts erreichten und mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurden, sind ebenfalls dabei. Zurück in die Heimat wird Berghain-Resident Len Faki kommen, der ursprünglich aus der Stuttgarter Region stammt.

„Wir achten immer auf eine ausgewogene Mischung aus nationalen, internationalen Headlinern und Newcomern. Wir versuchen jedes Jahr mindestens einen Headliner Act zu integrieren, der bisher noch nicht beim SEMF aufgetreten ist – das ist dieses Jahr zum Beispiel u.a. das Duo Tale Of Us. Ein besonderes Augenmerk gilt der lokalen Szene. So ist der Großraum Stuttgart traditionell stark vertreten. Als Stuttgart Electronic Music Festival sehen wir es als logisch an, viele lokale Talente aber auch gesetzte Stuttgarter Artists zu repräsentieren.“ Und so werden Akteure wie Marius Lehnert, SHDW b2b Obscure Shape und RAM zugegen sein. „Wir fühlen uns in Stuttgart und der Messe sehr wohl. Viele Stuttgarter Artists, Labels und Clubs haben die Entwicklung elektronischer Musik in Deutschland mit ge- prägt. Der Erfolg der Veranstaltung spricht eindeutig für das Bedürfnis der Metropolregion Stuttgart und seiner Subkultur nach einem großen Festival im elektronischen Musikbereich. Unter den heutigen Gesichtspunkten was Sicherheit und Comfort betrifft, ist die Messe außerdem ein idealer Austragungsort, zumal sie mit dem Flughafen und der S-Bahn-Station sehr gut angebunden ist“, berichtet Ebinger. „Jedes Jahr herrscht ein ganz besonderes Vor-Weihnachtsflair auf dem SEMF, wenn die ganze Szene, Artists und befreundete Promoter noch einmal zum Jahresendspurt zusammen kommen, um das letzte große Festival des Jahres gemeinsam zu feiern.“

Tickets für das SEMF 2015 gibt es aktuell ab 52,50 EUR zzgl. VVK-Gebühren unter www.semf.net. Für 90 EUR zzgl. Gebühren könnt ihr euch ein „Backstage Premi- um“ Ticket sichern. Damit erhaltet ihr Zugang zu den Backstage- Premium-Stages, direkt neben den Mainstages sowie über einen eigenen Eingang sogar Zugang zum Backstage, wo es neben einer eigenen Bar auch gesonderte Toiletten, Garderoben und vieles mehr gibt. Solltet ihr auf der Suche nach Reise- bzw. Übernachtungsmöglichkeiten sein, empfehlen wir euch einen Besuch auf www.destinationclubbing.de.

Stuttgart Electronic Music Festival // 12.12.15, ab 20:00 Uhr // Landesmesse Stuttgart • Messepiazza 1 • 70629 Stuttgart
Line-up: Sven Väth, Chris Liebing, Tale Of Us, Len Faki, Lexy
& K-Paul, Oliver Koletzki, Gestört aber GeiL, Moonbootica, Extrawelt, Recondite, Karotte, Dominik Eulberg, AKA AKA feat. Thalstroem, Klaudia Gawlas, Boris Brejcha, Felix Kröcher, Gregor Tresher, Konstantin Sibold, Raphael Dincsoy, Marius Lehnert uvm.

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2016
WinterWorld 2016 – hier ist das Line-up
Snowbombing 2016 – das Line-up steht!
Foto: Kidkutsmedia