image-14_2


Die Saison auf Ibiza läuft wie gewohnt auf Hochtouren. Viele Labels haben ihre Partyreihen gestartet, releasen ihre Mix-CDs dazu, und Tausende sonnenhungriger Partyfreunde freuen sich auf nächtelange Feiereien. Paris Hilton ist mittlerweile auch mit einer eigenen Nacht auf der Baleareninsel gelandet, aber das ist eine ganz andere Geschichte. Wir wenden uns lieber Shlomi Aber zu, der jüngst eine Ibiza-Mix-CD veröffentlicht hat.

Den israelischen DJ, Produzenten und Labelbetreiber zieht es regelmäßig auf die Isla Blanca, ist er doch immer noch schwer begeistert von der dort vorherrschenden Atmosphäre. „Ibiza ist immer noch so ein faszinierender Spot, bei dem man an vielen Orten nach wie vor einen authentischen Vibe spüren kann. Und das Gefühl habe ich jedes Mal, wenn ich hierher komme.“ Obgleich Shlomi aber auch zugeben muss, dass die Situation durch das immense Angebot an Partys zu Beginn dieser Saison nicht ideal war: „Einige der bekannten Reihen haben keinen guten Start hingelegt. Ich denke, dass es für viele eine harte Saison wird. Es herrscht ein großer Konkurrenzdruck, und gerade das Segment Techhouse/Techno, das bisher vor allem von Cocoon, DC 10 oder Carl Cox kontrolliert wurde, ist inzwischen das neue kommerzielle Ding, bei dem jeder sein Stück vom Kuchen ab haben möchte.“ Wann genau Shlomi seinen ersten Gig auf der Insel spielte, kann der in Tel Aviv geborene Künstler auch nicht mehr ganz sicher sagen und fügt hinzu: „Vielleicht liegt es daran, dass es sich jedes Mal so anfühlt, als wäre es das erste Mal. Es ist einfach immer wieder aufregend, nach Ibiza zurückzukehren.“

Die Idee zur Mix-CD „Shlomi Aber Live From Sankeys Ibiza“, die natürlich auf seinem eigenen Imprint Be As One erscheint, entstand zum einen, um hier seine etwas dunklere und techy Seite ausspielen zu dürfen – diese muss auf Ibiza oftmals außen vor bleiben – und um zum anderen viele bisher unveröffentlichte Tracks seiner Favoriten außerhalb eines Clubs präsentieren zu können. Als Host bot sich dafür natürlich das Sankeys an, in dem Shlomi regelmäßig seine Labelnächte feiert. Allen Besuchern Ibizas, die einen Tipp von ihm möchten, gibt er Folgendes mit auf den Weg: „Mietet euch einen Wagen und entdeckt die Insel abseits der Hauptstraßen und Zentren. Das echte Ibiza findet dort statt, wo es noch kleine, authentische Restaurants und versteckte Strände gibt.“

www.shlomiaber.com

 

Das könnte dich auch interessieren:
Shlomi Aber – Live From Sankeys Ibiza (Be As One)
Shlomi Aber veröffentlicht Livemix aus dem Sankeys