CECIL
Wer auch 2016 einen heißen Sommer erleben will, sollte die Sommertrends 2016 nicht an sich vorbeigehen lassen. Wenn Sie darauf achten, was 2016 im Trend liegt, dann werden Sie den meisten Mitmenschen immer einen Schritt voraus sein. Möchten Sie mehr erfahren? Dann haben wir hier speziell für Sie die Sommertrends 2016 zusammengestellt. Vielleicht finden Sie ja die eine oder andere Inspiration, die Ihnen Freude bereiten wird:


1. Flatterkleidchen

Was wäre ein Sommer ohne das Flatterkleid für Frauen? Dabei gehen die leichten Kleider in allen Längen. Wichtig ist, dass sie sich bei einer sanften Sommerbrise etwas heben und damit auffällig und attraktiv wirken. Ansonsten sind sie einfach leicht und luftig und lassen die Haut atmen. Bei den Farben funktioniert alles, was nicht langweilig ist. Erlaubt sind einfarbige Kleidchen genauso wie Varianten mit bunten Drucken.

2. Schnürkleider

Dieser Trend ist besonders reizvoll. Der Sommer 2016 erwartet uns mit ganz besonderen Schnürkleidern. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie an wichtigen Stellen mit dicken und festen Schnüren versehen sind, die das Kleid beieinander halten. Zum Beispiel erwarten uns Schnürkleider, bei denen sich die Schnüre in Brusthöhe befinden und das Kleid dort zusammenschnüren. Das Material der geschnürten Kleider ist schlicht und elegant und in dezenten Farben gehalten. So sind die Schnüre der wichtigste Blickfang bei einem solchen Kleid.

3. Hippiekleider mit Orient-Touch

Das Hippiekleid kommt nie aus der Mode. Im Jahr 2016 ist es besonders weit und lässt sich vom Orient-Look inspirieren. Es eignet sich für alle Frauen, die es gerne bequem haben und trotzdem modisch wirken möchten. Das Hippiekleid lässt sich mit dem passenden Kopf- und Armschmuck kombinieren. So können Sie mit wenigen Stilmitteln ein komplettes Outfit zusammenstellen, das Sie den ganzen Sommer lang begleiten wird.

4. Warmes Gold und kühles Blau

Besonders reizvoll ist die Kombination von warmen und kühlen Farbtönen. Wenn auch Sie das Wechselspiel der Farben lieben, dann passt dieser Trend besonders gut zu Ihnen. Im Sommer 2016 wird die Kombination von Gold und Blau die Straßen dominieren. Dabei muss es sich ausdrücklich um ein kühl wirkendes Blau handeln – Schattierungen mit warmen Grundtönen funktionieren für diesen Sommertrend nicht. Der goldene Effekt lässt sich auch über die passenden Accessoires erreichen (zum Beispiel Ketten oder Sonnenbrillen), die zusammen mit blauer Kleidung getragen werden.

5. Asymmetrie

Geschickt eingesetzte Asymmetrie bringt weibliche Kurven toll zur Geltung. Das wissen auch die Designer, die die Asymmetrie zu einem weiteren Trend für den Sommer 2016 erhoben haben. Asymmetrische Schnitte können sich auf Oberteile oder auf Röcke beziehen. Diese werden am besten miteinander kombiniert. So bekommt das Sommeroutfit 2016 den besonderen Touch, den es verdient.

Sind Sie auf der Suche nach einer Modelinie, die die Sommertrends 2016 in sich vereint? Dann passt cecil.de sehr gut zu Ihnen. Mit cecil.de haben Sie eine Marke gefunden, die kommende Trends aufspürt und auf alltagstaugliche Weise für ihre Kundinnen umsetzt.