Fusion 2016 – Foto: Paul Bankewitz


Anfang des Jahres berichtetet wir HIER darüber, dass die Doku-Reihe STRG_F, die für das Online-Portal FUNK vom NDR produziert, aufdeckte, dass über mehrere Jahre hinweg auf dem Festival Monis Rache, heimlich Spannervideos auf Toiletten und Duschen gefilmt wurden, die schließlich auf der Plattform xHamster auftauchten.

Nun tauchten wohl weitere Videos – ebenfalls auf xHamster –  von einem weiteren Festival auf – der Fusion. Der Kulturkosmos Müritz e. V., der Veranstalter der Fusion, erfuhr davon über anonyme E-Mails und brachte nun eine Stellungnahme raus. Die Videos wurden auf dem Bachstelzen-Fluor gedreht, sind aber mittlerweile nicht mehr auf der Plattform zu finden, der Kulturkosmos hat Strafanzeige gestellt.

Das komplette Statement könnt ihr hier lesen: https://forum.kulturkosmos.de/viewtopic.php?f=39&t=28956

 

Das könnte dich auch interessieren:
Mann macht heimliche Aufnahmen von Frauen auf Festivaltoilette
Fusion 2019 – findet statt!