FritzKalkbrenner_05_by_DavidRasche5


In diesem Jahr findet am Fühlinger See im Kölner Norden zum ersten Mal das Springinsfeld Festival statt. Am 19. August werden bis zu 20.000 Besucher auf der Festivalinsel inmitten des traumhaften Sees erwartet. Das Festival bietet den Besuchern auf drei Bühnen verschiedene Musikstile wie Tech-House, EDM und Bass-Music. Es werden jedoch nicht nur internationale Top-Stars der Szene auf den Bühnen stehen, sondern auch lokale Newcomer dürfen zeigen welches Potenzial in ihnen steckt. Auf der ersten der drei Bühnen, der Techhouse-Stage, werden als Headliner der Hamburger DJ und Diynamic-Labelboss Solomun neben Fritz Kalkbrenner dem sympatischen DJ-Duo Andhim, Alle Farben und Oliver Schories spielen. Unterstützung erhalten sie von den lokalen Stars Antipolar und Björn Grimm, die euch auf die Headliner vorbereiten werden. Auf der House-Stage erwartet euch ein großes Aufgebot an Stars aus der EDM-Szene. Spielen werden unter anderem die Niederländer Don Diablo und Oliver Heldens. Hinzu kommen der französische DJs Martin Solveig sowie der Future House-Star Tchami. Ebenfalls dabei ist der junge Däne Martin Jensen, sowie die lokalen Helden Mike Perry, Bankewitz und Maxcherry. Auf der Bass-Stage könnt ihr euch auf Auftritte vom DJ-Duo Yellow Claw, dem israelischen Shooting-Star Borgore, sowie Cesqeaux, Ghastly, Moksi, Mike Cervello, Dolf, Flobu, Sekula, Sir OJ und Stoltenhoff freuen. Mit diesem hochkarätigen Line-up legt die erste Edition des Springinsfeld Festivals gut vor und wir sind gespannt was noch folgt. Neben den drei Bühnen wird das Angebot von Action, Abenteuer, Spielspaß, extravaganten Überraschungen und exotischen Köstlichkeiten verfeinert. Tickets für das Event gibt es hier. Sie kosten 64 EUR.

Springinsfeld Festival // 19.08.2017, ab 12 Uhr // Fühlinger See, Köln
Line-up:
Techhouse Stage: Solomun, Fritz Kalkbrenner, Andhim, Alle Farben, Oliver Schories, Antipolar, Björn Grimm
House Stage: Don Diablo, Martin Solveig, Oliver Heldens, Tchami, Martin Jensen, Mike Perry, Bankewitz, Maxcherry
Bass Stage: Yellow Claw, Borgore, Cesqeaux, Ghastly, Moksi, Mike Cervello, Dolf, Flobu, Sekula, Sir OJ, Stoltenhoff

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2017
C/O Pop Festival Convention 2017 – auf nach Köln!
Farrago Festival 2017 – Tanz in der Burg
Hï Ibiza – Luciano im Interview