Style ist geil: Mit diesen Outfits wird jedes Festival gerockt! / Photo by Vladimir Yelizarov on Unsplash 


Mode und Musik gehören schon immer zusammen. Und da der Besuch eines Festivals ein absolutes Highlight darstellt, möchte man natürlich gerade beim Outfit nichts dem Zufall überlassen. Doch die Kleiderwahl kann sich mitunter komplex gestalten, sind doch vor dem finalen Griff in den Schrank ein paar ganz entscheidende Grundsätzlichkeiten zu klären. Handelt es sich um ein Open-Air-Konzert? Oder einen DJ-Gig in einem Keller-Club? Muss man stehen oder gibt es Sitzplätze? Und um welche Musikrichtung handelt es sich überhaupt?

Wenn die Highheels höllisch schmerzen

 

Während Damen bei einem Klassik-Open-Air-Konzert ruhigen Gewissens im cremefarben Luxuskleid mit Chanel Tasche und Männer durchaus im schicken Anzug inklusive Krawatte auflaufen können, wäre dieses Outfit bei einem Techno-Festival mit hundertprozentiger Regenwahrscheinlichkeit ein modetechnischer Supergau. Auch die Schuhwahl – Stichwort Steh- oder Sitzplätze – spielt eine wichtige Rolle. Selbst wenn die Highheels noch so toll aussehen, sobald die Füße schmerzen macht das beste Konzert keine Freude. Da sind Turnschuhe oder Sneaker schon eine deutlich bessere, da bequemere Wahl. Auch Stiefel sind schick, haben meistens einen angenehmen Tragekomfort und machen auch etwaige Wetterkapriolen mit. Unbedingt vermeiden sollte man Schuhe mit offenen Zehen. Denn das sich Leute untereinander auf die Füße treten, kann bei solch Massenveranstaltungen nicht ausgeschlossen werden. Insofern besser auf Nummer sicher gehen.

 

Mit dem Rock abrocken

 

Ein Rock oder schnittiger Hosenanzug passt zu vielen Musikarten und damit Konzerten. Praktischer und zu allen Musikrichtungen außer Klassik passend ist allerdings eine Leggins oder Jeans. Letztere kombiniert nicht nur mit nahezu allen Schuhtypen wunderbar, sondern hat auch Hosentaschen, in denen sich Handy, Schlüssel, Taschentücher und Kaugummis verstauen lassen. Damit wird die Handtasche, die man auf manche Veranstaltungen eh nicht mitnehmen darf, überflüssig. Für Männer sind das alles Luxusprobleme. Denn für sie sind Jeans und Hemd oder T-Shirt bis aufs Klassik-Konzert mit allen musikalischen Stilrichtungen kompatibel. Beneidenswert!

 

Ausgefallene Outfits online shoppen

Ganz egal, auf welchen Dress die Entscheidung fällt: das wichtigste bei einem Konzert ist, dass man sich wohlfühlt. Und schick aussehen kann man definitiv auch mit einem bequemen Outfit. Wer zudem keine Lust auf Kleidung von der Stange hat, kann seinen Konzert-Look auch komplett online kaufen. Viele Internet-Händler bieten ausgefallene Mode an, die gerade auch bei einem Konzert garantiert ins Auge sticht. Egal ob luxuriöse Designermode, trendige Accessoires oder preiswerte Second-Hand-Klamotten: Online lassen sich diverse Schnäppchen machen und was nicht passt oder gefällt, kann in der Regel unkompliziert umgetauscht werden.