FritzKalkbrenner_05_by_DavidRasche5



Das beliebte ungarische Festival hat heute Morgen einen neuen Schwung an Namen veröffentlicht. Für die mittlerweile 25. Ausgabe des Festivals auf der Donau-Insel in Budapest wurden heute Fritz Kalkbrenner, Flume, Metronomy und Sunnery James & Ryan Marciano neben einigen weiteren bestätigt. Unter anderem wird die New Yorker Indie-Band Interpol zum 15. Jubiläum ihr epochales Debütalbum „Turn On The Bright Lights“ in seiner vollen Länge spielen. Im Dezember wurden bereits Oliver Heldens und DJ Shadow bekannt gegeben. Aber nicht nur die Musik ist wichtig beim Sziget: Neben dem musikalischen Programm erwarten die Besucher hunderte Programmpunkte aus den Bereichen Zirkus, Kunst, zeitgenössisches Theater und Tanz, Straßentheater und mehr.

Daneben gibt es sportliche Aktivitäten, Kunsthandwerk, Spiele, Kino, Diskussionsrunden, Museen und vieles mehr zu entdecken. Wem das noch nicht genug ist, für den gibt es beim 25. Sziget ein spezielles Zusatzprogrmm auf der Donau: Das Sziget Cruisin lädt täglich zu einer sechsstündigen Bootsparty ein, bei der die Stadt Budapest nachmittags von der Donau aus zu den Klängen renommierter DJs, mit Drinks und gemütlichen Lounge-Möglichkeiten, entdeckt werden kann. Somit sollte wirklich jeder zufrieden sein. Nicht umsonst ist das Sziget Festival der momentane European Festival Awards Preisträger in der Kategorie „Artist’s Favourite Festival“. Tickets für das Festival sind momentan für 299 EUR (plus VVK-Gebühren) hier erhältlich.

Line-up: Billy Talent, Charli XCX, Flume, Fritz Kalkbrenner, Interpol, Crystal Fighters, Sunnery James & Ryan Marciano, Metronomy, Jamie Cullum, Danny Brown, Kasabian, The Kills, Clean Bandit, Jagwar Ma, The Pretty Reckless, Cashmere Cat, Leningrad, Maurice West, Bad Religion, Oliver Heldens, DJ Shadow, Two Door Cinema Club, Major Lazer, GusGus, Vince Staples

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2017
Tomorrowland gibt erste Artists bekannt
Ibiza-Saison 2017: Verschärfungen der Partys im Ushuaïa, Space und Sankeys drohen
Sea You Festival 2017 – neue Headliner bestätigt