Quelle: Facebook- Printworks

Quelle: Facebook- Printworks


Ein besonders feucht fröhlicher Rave fand am Wochenende im bekannten Printworks in London statt. Während der Techno-Veranstaltung von Solid Grooves am 14. Oktober sorgte ein Wasserrohrbruch für Aufregung.

Zu Gast waren Künstler wie Hot Creations‘ wAFF, Route 94 und Steve Lawler. Bereits kurz vor 21 Uhr englischer Zeit musste das Event allerdings abgebrochen werden. Durch einen Wasserrohrbruch strömte Wasser in alle Räume, einschließlich dem Dancefloor. Die Besucher nahmen die Angelegenheit mit Humor und filmten die Wassermengen auf dem Boden und das Ausmaß der Katastrophe. Kurz darauf wurden alle Personen, die sich in den Räumlichkeiten befanden gebeten auf direktem Weg den Club zu verlassen. Das Event wurde selbstverständlich abgebrochen, das Gebäude nach Sicherheitsvorschriften geräumt und umgehend mit den Reparaturen begonnen.

Grund für den Rohrbruch soll ein Raver gewesen sein, der an einer Leitung Klimmzüge machen wollte. Dabei ist die das Rohr wohl möglich zu Schaden gekommen. Das Printworks stellt nun Untersuchungen an um die Ursache und den möglichen Verursacher zu finden und bittet alle Betroffenen Gäste um Verständnis. Alle kommenden Veranstaltungen werden laut einem Statement normal stattfinden, die Ticketbesitzer vom Sonntag werden per E-Mail benachrichtigt.

 

Das könnte dir auch gefallen:
Printworks London – Die Line-Ups für 25 Shows sind raus!
Das Printworks London rüstet seine Soundanlage auf
Beliebtes Pariser Club-Boot „Batofar“ muss schließen