fremdenfeindlichkeit-540x304


Wir hatten nicht vor, uns in die Diskussion um Zuwanderung, Asylantenpolemik und offenen oder versteckten Rassismus einzumischen. Zum einen, weil es schon genügend Menschen – nicht nur Til Schweiger – gibt, die sich hierzu äußern und zum anderen, weil wir dachten, dass unsere Szene bei dieser Art von Informationsmanipulation zusammensteht. Jetzt hat uns unser Kolumnist Jan Fischer aka Moses von einem Fall berichtet, der uns schockiert hat. Zum einen, weil hier ein Techno/Hardtechno-Produzent unverholen seine Einstellung gegenüber ‚Schwarzen‘ zum Ausdruck bringt und später in dieser kurzen Kommunikation Moses auch noch ‚als schwule Drecksau‘ bezeichnet.

Ausgangspunkt für diesen ‚Disput‘ war ein Video, in dem ein Dunkelhäutiger eine junge Frau auf der Straße anspricht und – nachdem sie weitergehen möchte – unvermittelt ins Gesicht schlägt und danach in die aufzeichnende Kamera grinst.
Das ist kein Video, das man sich gerne anschaut und auch kein Video, das dem Betrachter auch nur ansatzweise Sympathie für den Dunkelhäutigen entlockt. Die Aktion ist asozial und zu verurteilen. Aber – und das ist der Punkt – weder ist der Dunkelhäutige als Asylant noch ist die Szenerie als Deutschland auszumachen. Die Ablehnung der jungen Frau, nicht auf die Avancen des Dunkelhäutigen einzugehen, könnten auch Deutsch, Englisch oder Französisch sein. Der Text, der unter diesem Video steht, lautet:

Unsere lieben Zuwanderer …

Die sind ja soooo traumatisiert….

Teilt dies damit die Täter schnell gefasst werden.

Was dann in den Kommentaren passierte, seht ihr hier.

post 1

Dieser hier kommentierende Mario ist ein Mitglied des zu Driving Forces gehörenden DJ-Duos ABrothers. Dass man sich über das Video aufregt, ist keine Frage. Aber die Reaktion auf das Video spiegelt die Einstellung wider. Und das ist beileibe kein Einzelfall. Uns sind zwei weitere Künstler aus dem Techno-Bereich bekannt, die ebenfalls rassistische Inhalte geteilt, diese aber sehr schnell wieder gelöscht und sich entschuldigt haben. Ist es gerade ‚in‘ so zu äußern oder handelt es sich um Idioten?

Das könnte euch auch interessieren:
Ten Walls vergleicht Homosexuelle mit Kinderschändern
Das war die Nature One aus Polizei-Sicht
Todesfall auf dem Electric Love-Festival
Moses hat gesprochen