discoboys

The Disco Boys Vs. Jan Leyk…


Wie könnte man das neue Jahr besser beginnen als mit einer Meldung über Jan Leyk? Okay, ein Tumor käme da nah heran, aber wir wollen hier nicht zu hart ins Gericht gehen mit Mr. BTUN, denn langweilig wird es mit ihm nicht. Und das ist schon mal etwas. Was ihn aber dazu getrieben hat, den Jahresrückblick von Gordon von The Disco Boys – nachzulesen hier – zum Anlass für dieses Statement zu nehmen, fragt ihr ihn bitte selbst. Es scheint so, als hätte Herr Leyk ein größeres Problem mit The Disco Boys oder vielleicht auch nur mit Gordon.

Hier das Statement von Jan Leyk.
Jan L. Martinez:
Das einzige was man hier rausliest ist die Tatsache das Gordon schon seit Ewigkeiten:

1. zu Alt geworden ist
2. ihn das derbe abfuckt
3. Toleranz ein Fremdwort für ihn ist
4. kein Schwein zu seinen Gigs kommt
5. seine Gage stetig fällt
6. nach dem EINEN Hit nie wieder was kam
7. er der erste wäre der sich für 100K in nen Privatjet setzt um vor 50.000 Menschen aufzulegen und dem kleinen Club Gig eine spontane Absage erteilt

8. er all diese Punkte ganz genau weiß und er deshalb versucht sich seine Scheinwelt aufrecht zu halten!!!!!

In diesem Sinne…..
Zeit für die jungen Wilden……
Frohes Fest……
Jan L. Martinez Und im übrigen:

Träume ich davon mal so einen Erfolg haben zu dürfen!
Die „For You“ hat auch mich geprägt.
Aber dieses ewige früher war alles besser Gelaber geht mir auf den Sack!
Neue Generationen werden geboren und können reichlich wenig dafür das zum Beisspiel heutzutage Vinyl nicht mehr zum normalen Gebrauch gehört oder sich Gagen und das Dj dasein verändert haben.
Früher war nicht alles besser sondern einfach alles ein wenig anders!

Und hier gibt es noch mehr Gründe, Jan Leyk zu – nun ja – entscheidet ihr, wie ihr den Satz beendet….

Jan Leyk über Warm-up-DJs

Ein Gespräch mit der dunklen Seite der Macht