WinterWorld_2019(03)


„Was arbeitest´n du eigentlich, Onkel Torsten?“, fragte mich mein Neffe an Weihnachten.
Wie erklärt man den Beruf des Musikjournalisten und Redakteurs einem Jungen im Kindergarten-Alter?!
„Ich schreibe für eine Zeitschrift“, war meine erste spontane Idee.
„Ach, dann bist du sowas wie die Karla Kolumna bei Benjamin Blümchen!“
Oder so.

Zu schreiben gibt´s auch wieder etwas über die WinterWorld. Sie steht kurz bevor. Genauer gesagt öffnen sich die Pforten des Indoor-Festivals in der dm-Arena Karlsruhe am kommenden Samstag, den 19. Januar 2019. Die WinterWorld – sie bildet traditionsgemäß den Startschuss ins Partyjahr der I-Motion-Events. Es ist die bereits 17. Ausgabe des Happenings. 5.000 Quadratmeter Dancefloor, drei Areas (Norpol, Blue Box und Ballroom), 25 DJs aus aller Welt. Die stilistische Ausrichtung ließe sich am besten wie folgt beschreiben: Techno, Trance, House, EDM. Punkt.

So sind beispielsweise unter anderem am Start: Torsten Kanzler, Felix Kröcher, Klauda Gawlas, Pappenheimer, AKA AKA, HUGEL, Juliet Sikora, YOUNOTUS, Klopfgeister, Alle Farben, Moguai.
Das komplette Line-up findet ihr hinter diesem Link.

Hier jetzt erst einmal der Timetable in seiner vollen Pracht:

„Nordpol“
20.00 – 21.00 Basti M
21.00 – 22.30 Tom Franke
22.30 – 00.00 Plastik Funk
00.00 – 01.30 MOGUAI
01.30 – 03.00 Alle Farben
03.00 – 04.30 Ostblockschlampen
04.30 – 06.00 Klopfgeister

„Blue Box:
20.00 – 21.00 Daniel Metzger b2b Crazy ERG
21.00 – 22.30 Torsten Kanzler
22.30 – 00.00 Felix Kröcher
00.00 – 01.30 Gary Beck
01.30 – 03.00 Klaudia Gawlas
03.00 – 04.30 Fatima Hajji
04.30 – 06.00 Pappenheimer

„Ballroom“
20.00 – 21.00 Nelson
21.00 – 22.30 Sebastian Gnewkow
22.30 – 00.00 YOUNOTUS
00.00 – 01.30 Nora En Pure
01.30 – 03.00 HUGEL
03.00 – 04.30 AKA AKA
04.30 – 06.00 Juliet Sikora

Weitere Infos über Facebook, YouTube und unter www.winter-world.com.

(C) Foto: I-Motion