Bildschirmfoto 2017-04-06 um 22.15.28
Die neue 12Inch des Berliner Duos Martin Müller und Daniel Ströter alias youANDme entpuppt sich schnell als Hommage an frühe Chicago-House-Klassiker. Nach ihrer letzten Veröffentlichung mit dem Analog Roland Orchestra auf Steve Bugs Dessous Recordings und einer erfolgreichen Asien-Tour treten die beiden Musiker nun auch mal wieder auf ihrem eigenen Label Rotary Cocktail Recordings in Erscheinung. Der Titel „Tube“ besticht durch eine Kombination aus schiebendem Analog-Groove, einem sich wiederholenden Piano-Muster und anfeuernden Vocals. Der Basement Mix funktioniert wohl am ehesten in abgedunkelten Underground-Clubs oder Keller-Locations, während der Warehouse Mix vordergründig durch seine nach Lagerhallen klingenden Percussion-Elemente oder klassischen TB-303-Schmatzer überzeugt und daher durchaus eine Bereicherung für größere Tanzflächen sein könnte. Als Special gibt es exklusiv auf der Schallplatte noch die Acapella-Version dazu. Die B-Seite kann mit wunderbar ausgewählten Remixern, wie der Amsterdamer DJane Shinedoe oder dem Bückeburger Timo Maas, aufwarten. Der für einen Grammy als Best Remixer nominierte Maas liefert mit seiner herausragenden Interpretation des Tracks eine Lehrstunde in Sachen Musikproduktion ab. Fantastisch. 10/10 Master J