Bild by sueddeutsche.com

der größte Ecstasy-Fund aller Zeiten Bild by sueddeutsche.com

Die Geschäfte mit den Tanz-Pillen sind in aller Welt lukrativ. Vor sieben Jahren ist australischen Ermittlern der bislang größte Ecstasy-Fund aller Zeiten gelungen. Bei der Festnahme von 16 Rauschgiftschmugglern konnte die australische Bundespolizei nicht einen internationalen Drogenring zerschlagen sondern auch eine Rekordmenge von fast fünf Tonnen Ecstasy sicherstellen. Den Festnahmen gingen einjährige Ermittlungen voraus. Diese begannen im Juni 2007, als in Melbourne auf einem Schiffscontainer aus Italien 3.000 Tomatendosen mit Ecstasy-Pillen im geschätzten Wert von 440 Millionen australischen Dollar (260 Millionen Euro) beschlagnahmt wurden. Die Ermittler tauschten damals die 4,9 Tonnen Ecstasy gegen eine andere Substanz aus und verfolgten dann die Auslieferung. Nach Angaben der Bundespolizei handelt es sich um die weltweit größte Menge Ecstasy, die jemals beschlagnahmt wurde.

Das könnte euch auch interessieren:
Zoll fängt Drogenlieferung für Vatikan ab
Saudi-arabischer Prinz wurde mit zwei Tonnen Speed erwischt
Großer Drogenfund in Berlin

Bremer Bürgermeister will Cannabis legalisieren
Achtung: Drogendealer

Andhim sagen ja zu Drogen
Wundermittel gegen Tinnitus gefunden
Drogenrazzia in Hannover
Gigantischer Drogenfund in Paris