Bildschirmfoto 2017-09-26 um 22.27.43
Im Dezember startet endlich der Prozess, der aufklären soll, warum es 2010 zur Loveparade-Katastrophe kam und wer dafür verantwortlich war. Der Fernsehfilm „Das Leben danach“ der ARD im Rahmen der Serie „FilmMittwoch im Ersten“ thematisiert nun die Spätfolgen der Betroffenen und ihre Unfähigkeit, ein normales Leben zu führen.

Kurzinhalt:
Die Welt stand ihr offen: Antonia Schneider (Jella Haase) stand kurz vor dem Abitur und wollte einfach nur feiern, als sie in den Tunnel der Duisburger Loveparade geriet. Sieben Jahre später ist sie immer noch unfähig, ein normales Leben zu führen und weiß nicht wohin mit ihrer Trauer und Zerstörungswut. Auch ihr Vater Thomas (Martin Brambach) und ihre Stiefmutter Kati (Christina Große) sind überfordert und mit ihren Kräften am Ende. Als Antonia eines Nachts die Gedenkstätte für die Opfer zerstört, lernt sie Sascha Reinhardt (Carlo Ljubek) kennen. Das Leben des Taxifahrers zerbrach ebenfalls vor sieben Jahren. Auch er war dabei, mittendrin, auf der Rampe. Behauptet er. Als Antonia ihn als Lügner enttarnt, wird er zum Ziel ihrer destruktiv tobenden Energie, die auch vor Saschas Sohn Jasper (Jeremias Meyer) nicht Halt macht.

Sendetermin:
Mi, 27.09.17 | 20:15 Uhr | Das Erste

Wiederholungen:
Do, 28.09.17 | 00:20 Uhr | Das Erste
So, 01.10.17 | 20:15 Uhr | ONE
Di, 03.10.17 | 00:00 Uhr | ONE

Infos:
www.daserste.de/unterhaltung/film/filmmittwoch-im-ersten/sendung/das-leben-danach-118.html

„Das Leben danach“ – Fernsehfilm Deutschland 2017
Kamera: Alexander Fischerkoesen
Buch: Eva Zahn, Volker A. Zahn
Regie: Nicole Weegmann
Besetzung: Jella Haase, Carlo Ljubek, Jeremias Meyer, Martin Brambach, Christina Große, Jakob Diehl, Anna Drexler, Charlotte Bohning, Lena Stolze u. v. a.

Das könnte dich auch interessieren:
Endlich – Loveparade-Prozess startet noch dieses Jahr
Gotthild Fischer und die Loveparade 2000
„Conny Plank – The Potential Of Noise“ – eine Doku von Stephan Plank 
„Magical Mystery“ – Techno in den 90ern