237245-stock-photo-glaenzend-leer-bodenbelag-disco-club-analog

Wir alle haben unseren Lieblingsclub. Die eine Konstante in unserem sonst so schnelllebigen Leben. Das Zuhause, auf das man sich immer wieder freut. Dein Reich. Amen.

Dennoch gibt es 10 Anzeichen, dass du Party-Nommade vielleicht ein neues Land aus Milch und Honig suchen solltest.

1. Der Türsteher informiert dich, dass deine Schuhe gar nicht gehen, aber du gerade nochmal so rein kommst weil er dich ja vom Sehen kennt.

2. Der Eintritt beträgt mehr als 15 Euro, dabei steht „DJ Klang N0iz3 K4russel“ aus dem 20 km entfernten Nachbardorf hinter den Decks

3. Du gehst in die letzte Ecke des Ladens und dennoch drängt sich alle 36 Sekunden ein halbnackter verschwitzter Typ an dir vorbei. Ganz egal, ob du männlich oder weiblich bist, auf Frauen oder Männer stehst, du braucht ein neues Party-Zuhause.

4. Der Flyer für die nächste Party verspricht musikalisch: „Indie, Pop, Rock, House, Techno, RnB und Party Classics“

5. Jan Leyk wird gebucht

6. Der Bierpreis knackt die 5 Euro-Marke, was sich in deinem Portemonnaie wie das Durchbrechen der Schallmauer anhört.

7. Mehr Leute filmen die Bühne, als dass sie sich zur Musik bewegen würden

8. Du könntest als Elternteil einiger anderer Partygäste durchgehen

9. Jemand schmeißt beim Drop eine Torte in dein Gesicht. Ganz egal ob es Steve Aoki war, du hast hier nichts mehr zu suchen!

10. Der Laden schließt plötzlich um 5 Uhr morgens. Licht an und du wirst einfach rausgekehrt. Wie eine der vielen Glasscherben auf dem Boden. So fühlt sich nun auch dein Herz an. Zerbrochen.

Das wird euch auch unterhalten:
15 Sätze, die ein Raver niemals sagen würde

Sprüche, die man dem Barpersonal ersparen sollte
Das sind die besten Techno-Tattoos
Die 15 besten Rave-Sprüche
DJ-Namen, die immer falsch ausgesprochen werden
und noch viel mehr DJ-Namen, die immer falsch ausgesprochen werden

15 Festivals, die ihr in 2016 besuchen solltet