Quelle: Wikipedia


 

 

Nicht nur in der Technoszene, sondern auch in Rapkreisen geht es gerade richtig rund. Der US-amerikanische Künstler Rakim Mayers alias A$AP Rocky wurde nach einer Schlägerei in Stockholm, Schweden, festgenommen. Was genau passiert ist erfahrt ihr hier.

Die Auseinandersetzung fand zwischen dem Rapper, seiner Crew und zwei weiteren unbekannten Personen statt. Die Unbekannten sollen den Künstler und seine Leute verfolgt und irgendwann provoziert und angegriffen haben. Dabei schlugen sie außerdem mit Kopfhörern auf Mayers Security ein. Nach einigen Videos von Zeugen wird vermutet, dass der Rapper als Friedensstifter eingreifen wollte, denn die unbekannten Täter sollen zuvor auch Frauen belästigt haben. Dies ging ihm scheinbar zu weit.

Der Streit ist daraufhin natürlich eskaliert. A$AP Rocky schlug und trat mehrere Male auf einen Täter ein. Es gibt zahlreiche Videos in den sozialen Netzwerken, die auch der Rapper teilte. Er bezeichnete dabei die unbekannten Täter als „Drogenabhängige“ und schrieb: „Wir kennen diese Typen nicht und wir wollten keinen Ärger. Sie verfolgten uns vier Blocks und sie haben Frauen auf den Arsch gehauen. Gebt mir eine Pause.“ Trotz seinem vermeintlich guten Willen hinter seinen Taten wurde der Rapper von der Polizei festgenommen.

Die Videos gibt es unten zu sehen.

 

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Brutale Polizeigewalt bei der Fête de la Musique – Ein Mann wird vermisst
Fliesen und Kleber – Polizei findet knapp zwei Tonnen Ephedrin
Polizei kontrolliert jungen Mann mit Kokain an der Nase