holi

Diese sogenannten Holi-Festivals erfreuten sich ja vor zwei Jahren großer Beliebtheit. Kaum eine Stadt, in der kein Holi Festival Of Colours stattfand. Bochum, Köln, Leverkusen, ja sogar in Wuppertal auf der Hardt durfte man mit Farbbeuteln um sich werfen. Dabei findet dieses aus der hinduistischen Überlieferung stammende indische Frühlingsfest ursprünglich nur am ersten Vollmondtag des Monats Phalgun (Februar/März) statt. Nun ja, wie auch immer, am vergangenen Wochenende freuten sich viele Leipziger über ein „Holi Festival of Colours“, das jedoch aufgrund eines Unwetters abgebrochen werden musste. Daraufhin vergnügten sich ca. 250 frustrierte Holi-Fans in einem benachbarten Getränkemarkt, in dem sie die bekannten Farbbeutel warfen, und – laut Polizei-Aussagen – randalierten und plünderten.

Der Getränkemarkt auf der Alten Messe in Leipzig musste nach dem Chaos schließen, nachdem sich die Holi-Gäste an den Getränken bedient hatten und ohne zu zahlen und unter Geschrei ‚Freibier‘ den Laden verließen. Noch etwas heftiger war es in England vor kurzem, als die Polizei einen Rave beendete. Darüber berichteten wir hier.

Hier ein Youtube-Video zu den Vorfällen.

Das könnte euch auch interessieren:
Daran erkennst du einen Dealer
Klaudia Gawlas im Interview
Sven Wittekind äußert sich zur Schlägerei im Club
Chris Liebing ist jetzt mittwochs auf Ibiza aktiv
Drogen-Warnung für den Vatertag