ade_amsterdam_dance_event_branding1


Das Amsterdam Dance Event steht unmittelbar vor der Tür. Von Donnerstag bis einschließlich Samstag locken unzählige Partys in die Party-Hauptstadt der Niederlande. Aber auch die angeschlossene Konferenz sowie zahlreiche Tagesaktivitäten bereichern das vielfältige Programm der nächsten Woche. Wer allerdings jeden Tag feiern will oder sich gar ein Ticket für alle Tage gönnt, der muss meist tief in die Tasche greifen. Wir stellen euch Tipps zusammen, wie ihr möglichst günstig das Amsterdam Dance Event 2017 genießen könnt.

ade-card-update_2016Auch in diesem Jahr bietet das Amsterdam Dance Event zahlreiche Möglichkeiten sich auch außerhalb des Nachtlebens an der kulturellen Vielfalt der elektronischen Musik zu begeistern. Wer das ganze auch noch möglichst kostengünstig machen will, dem bieten die Organisatoren seit einigen Jahren die ADE Card. Diese kann für schlappe zehn Euro bei zahlreichen Stationen erworben werden und bietet euch Zugang zu vielen interessanten Events.

Wir stellen euch einige dieser Events vor, die teilweise sogar exklusiv für Karteninhaber sind. Einige könnt ihr jedoch gar ohne Karte besuchen.

Mittwoch, 13:00 – 17:00, InDeep’n’Dance, Rozengracht 60
InDeep’n’Dance Records presents: Techno Tuesday & Kraft Amsterdam Artists

InDeep’n’Dance Records Amsterdam ist der meist frequentierte Plattenladen in den Niederlanden. Während des ADE präsentieren sie täglich Showcases verschiedener Amsterdamer Techno-Größen. Am Mittwoch stellen sich die Residents des in Amsterdam legendären Techno Tuesdays vor, die auch den begehrten „Gouden Kabouter“ Award als “Best Club Night 2016” erhalten haben. Auch mit dabei sind die Künstler des KRAFT Amsterdam Kollektivs, die vor allem im Melkweg regelmäßig ihre Partys veranstalten.

Gratis!

Donnerstag–Samstag, jeweils ab 18:00, Oz, Oudezijds Achterburgwal 66
Kompakt Pop-Up Store Sessions

Das legendäre Label Kompakt veranstaltet auch in diesem Jahr wieder den Kompakt Pop-Up Store, der tagsüber Treffpunkt für Plattenliebhaber aus aller Welt ist. Gegen Abend hin transformiert das Venue in einen kleinen, intimen Club. Artists des Labels werden hier den Beginn des Abends zelebrieren und euch mit elektronischer Musik versorgen. Der Eintritt ist frei, der Zugang jedoch begrenzt. Wer sicher reinkommen will, der holt sich tagsüber ein sogenanntes „Clubband“ im Store, mit dem er dann bis 18:30 bevorzugten Zugang erhält.

Gratis!

Donnerstag, 19:00 – 21:00, Spiegeltent – U2 Panel Room, Tt. Neveritaweg 61
Fuck Up Night ADE Special

Bei den Fuck Up Nights erzählen DJs, Clubbesitzer, Manager und Produzenten, welche Fehler sie in ihrem Leben oder gar im Nachtleben begangen haben. Keiner ist perfekt und um das zu beweisen wird hier schamlos über die schlimmsten Geschichten aus ihrem Leben gesprochen. Durchaus empfehlenswert!

Gratis mit ADE Card!

Freitag, 13:30 – 14:30, Compagnietheater, Kloveniersburgwal 50
Octave One – Breaking Down the Mothership, a Journey into Live Hardware

ADE Sound Lab veranstaltet auch in diesem Jahr zahlreiche Q&A-Events mit bekannten Artists. All diese sind für Inhaber der ADE Card freizugänglich und bieten Musikenthusiasten eine Plattform Künstlern zu befragen und ihnen bei ihrer Story zuzuhören. Beim Talk mit den beiden US-Künstlern Octave One geht es vor allem um ihr beindruckendes Live-Arrangement, dass sie liebevoll „The Mothership“ getauft haben. Sie werden jedes kleine Detail erklären und das Konzept ihrer Liveperformance elaborieren. Ob für den technischen Einsteiger oder Profi, Octave One beantworten sowohl simple als auch komplexe Fragen rund um das Thema Liveperformances.

Gratis mit ADE Card!

Freitag, 16:30 – 17:30, Compagnietheater, Kloveniersburgwal 50
PLAYdifferently präsentiert: MODEL1 Masterclass mit Richie Hawtin

Richie Hawtins zusammenarbeit mit Allen&Heath ist in aller Munde. Während des diesjährigen ADE können sich alle interessierte, die bisher noch nicht die Möglichkeit hatten mit einem der MODEL1-Mixer zu arbeiten, am Freitag im Compagnietheater eintreffen. Hier erklärt Richie selber jedes Detail des neuen Mixers, beantwortet Fragen und zeigt, wie der Mixer in ein DJ-Set integriert werden kann.

 

Das hat auch mit Amsterdam zu tun und wird euch interessieren:
Trouw-Nachfolger hat eröffnet
Clubs in Amsterdam erhalten 24-stündige Lizenz
Das sind die Drogenrichtlinien beim ADE