alanfitzpatrick - Foto: Jimmy Mould


Mit dem Release der „Fabric 87“ war 2016 ein herausragendes Jahr für Alan Fitzpatrick. Jetzt kehrt er mit „Brian’s Proper Dun One“ zu Drumcode zurück und macht damit dort seine erste EP seit Mitte 2015 („U Said U“).  Im letzten Jahr steuerte er noch einen Remix für die EP „Moby – The Remixes“ auf dem schwedischen Label bei.

Der erste Track des Releases ist „Brian’s Proper Dun One“, der Ende 2016 einen Begeisterungssturm auf Alans Twitter-Profil verursachte – eine Hymne, bei der kein Fuß still steht. „Wait A Second“ feat. Mc r1bbz hatte in Adam Beyers letzten Sets einen sicheren Platz gefunden und wird im Drumcode Radio rauf und runter gespielt. Alan samplete die Vocals von mc r1bbz von einem LTJ-Bukem-Tape aus den frühen 90ern. Der letzte Track heißt „Trance, Init?“ und ist eine Hommage an Alans Anfangszeit, als er noch als Raver und nicht als DJ unterwegs war, dar. Der Breakdown des Tracks bietet diesen Sommer sicherlich einige „Hands in the Air“-Momente auf Festivals rund um den Globus.

„Brian’s Proper Dun One“ wird am 24. April veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren:
Alan Fitzpatrick liefert „Fabric 87“
Alan Fitzpatrick gründet sein eigenes Label We Are The Brave
Adam Beyer und Pig&Dan kollaborieren auf neuer Drumcode-EP