Roman Flügel meldet sich im Doppelpack auf Gerd Jansons Label Running Back zurück.

Neben seiner EP „Anima“ (Releasedatum: 19. März), kündigte Flügel auch die Veröffentlichung eines neuen Albums namens „Eating Darkness“ an.

Auf der „Anima“-EP finden wir die Tracks „D.I.S.C.O.“ (als Extended Version & als Dub Version), den Titeltrack „Anima“ sowie das Stück „Eating Darkness“, das als Vorbote für das gleichnamige Album betrachtet werden kann.

Über den Track „D.I.S.C.O.“ sagt Flügel: „Ich habe versucht, einen Track zu kreieren, der die Vergangenheit aus einem leicht melancholischen, aber dennoch enthusiastischen Gemütszustand heraus reflektiert. Die letzten 30 Jahre meines Lebens waren stark vom Auflegen, Reisen und dem Produzieren von Clubmusik aller Art geprägt. Dieses Leben ist zumindest vorübergehend auf Eis gelegt und es wird nach der Pandemie vielleicht nicht mehr dasselbe sein. Die Musik versucht auch, die Buntheit, das Glück, die Schönheit und das Drama einzufangen, die zum Nachtleben gehören. Der Track verwendet kleine Teile und Riffs aus einem endlosen Pool von Disco-Tracks. Die Produktion klingt eher sauber und synthetisch, so als ob ein Roboter sich an alles erinnert, was war.“

„Anima“ erscheint am 19. März. Hier könnt ihr schon einmal in den Track „Eating Darkness“ reinhören und die EP vorbestellen.

Am 7. Mai erscheint dann schließlich die „Eating Darkness“-LP. Wir freuen uns.

Tracklist:
1. Magic Briefcase
2. Chemicals
3. Wow
4. Jocks and Freaks
5. The Best Is Yet To Come
6. Cluttered Homes
7. Eternal
8. Locked
9. Charles

Das könnte dich auch interessieren:
„Deep Sound Learning (1993-2000) – Jimi Tenor releast neues Album
Schwebende Geister – Die Kolumne von Marc DePulse
„Alcyone“ – Yanniks PK liefert neue EP auf Traum