Source: Alison Wonderland – Facebook


 

Vor etwa einem Jahr berichteten wir über Alison Wonderland, die sich nach dem Tod von Avicii öffentlich über mentale Gesundheit aussprach. Sie erzählte damals von schweren Zeiten, die sie so weit brachten, dass sie kaum noch aß, sich zurückzog und schließlich sogar umbringen wollte. Wir berichteten hier darüber.

Die schweren Zeiten scheinen sie wieder eingeholt zu haben. Alex Shuller alias Alison Wonderland hat nun bekanntgegeben ihre nächsten Gigs zu canceln, um sich auf ihre mentale Gesundheit und Genesung zu konzentrieren. In ihrem Wortlaut ist der Grund „extreme geistige und körperlicher Erschöpfung“.

Betroffen sind von den Absagen das Mysterylands in Holland und das South West Four Festival in London. Weiter schrieb die Australierin auf ihrem Twitter-Account: „Es wurde mir sowohl vom Management als auch von den Ärzten empfohlen, dass ich mir etwas Zeit nehme, um mich zu erholen. Ich muss jetzt wirklich an meiner geistigen Gesundheit arbeiten. Bitte respektiert zu diesem Zeitpunkt meine Privatsphäre. Es tut mir so leid für jeden, der mir beim Spielen zuschauen wollte.“

Wir hoffen, dass sich die EDM-DJane schnell wieder erholt. Gesundheit geht nun mal vor.

 

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Deejane Alison Wonderland: „Ich ahbe versucht mich umzubringen.“
Luciano über Depressionen, Drogenmissbrauch und Avicii
Erick Morillo gesteht schwere Drogen- und Alkoholsucht