„Apocalyptic Decadence“ – Schacke veröffentlicht sein Debütalbum

Der dänische Produzent Schacke kündigt sein Debütalbum „Apocalyptic Decadence“ an. Das Konzept dafür hat er in den Tagen des ersten Lockdowns entwickelt, es geht vor allem um das Verlangen nach Hedonismus und Exzess, das letztlich durch andauernde Krisen und dem Verlust des Vertrauen noch verstärkt wird.

„Apocalyptic Decadence“ erkundet das gesamte Spektrum von Schackes musikalischem Schaffen, wobei vor allem die Verknüpfung seiner früheren dunklen und raueren Industrial-Klänge  mit der Hypersensibilität seiner späten Werke im Vordergrund steht.

Das Album ist außerdem auch eine Art dritter Teil seiner „Pleasuredome Series“ mit den ersten beiden Teilen „Welcome To The Pleasuredome“ und „Artificial Intercourse“.

Hört euch hier den ersten Track “Dungeon Crawler” an:

Tracklist:
01. Dysphoria
02. Tasteless Passion
03. Miasma Of Filth
04. Motorsports
05. Creeping Up The Tempo
06. The Mood (Interlude)
07. Dungeon Crawler
08. Body Type
09. Hypersensitivity
10. NY-X

„Apocalyptic Decadence“ wird am 15. Juli auf Instruments Of Discipline erscheinen.

Das könnte dich auch interessieren:
“Horse” – Schacke remixt Salvatore Ganacci
Schacke – Make Them Remember (Kulør)