Die Musikwelt trauert noch immer dem verstorbenen EDM-DJ Avicii hinterher. Das zeigten auch wieder zahlreiche Tribute einiger DJs auf dem Tomorrowland. Nun soll es zu Ehren des schwedischen Künstlers ein Konzert geben. Natürlich für den guten Zweck.

Am 5. Dezember findet das Tribut-Konzert in der Friends Arena in Stockholm, Schweden, dem Heimatland von Tim Bergling, statt. Mit dabei sind 19 verschiedene Künstler, die Avicii kannten. Das sind zum Beispiel David Guetta, Kygo, Dimitri Vegas, Like Mike und Rita Ora. Außerdem werden die Künstler von einer 30-köpfigen Band begleitet.

Doch die Idee kommt nicht von ungefähr. Klas Bergling, Vater von Tim, erklärte, sein Sohn hatte „Pläne, seine Musik zusammen mit einer großen Live-Band aufzuführen, und jetzt verwirklichen wir seinen Traum und geben den Fans die Möglichkeit, seine Musik auf diese einzigartige Weise zu erleben. Jedes Jahr nehmen sich rund 1500 Menschen in Schweden und weltweit bis zu einer Million das Leben. Es ist eine Tragödie, die Familien, Gemeinschaften und Angehörige betrifft, die in Trauer leben. Es ist eine globale Krise und die zweithäufigste Todesursache bei jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren [nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation].“

Das Tribut-Konzert soll das Thema aus der Tabu-Zone holen und in den Vordergrund rücken. Alle Einnahmen gehen natürlich an die Tim Bergling Foundation, die sich seit dem Suizid von Tim Bergling alias Avicii für psychische Gesundheit einsetzt.

Tickets gibt es seit dem 5. September ab umgerechnet etwa 40 Euro auf Ticketmaster.

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
2020 kommt die Biografie von Tim Bergling alias Avicii
Heute vor einem Jahr starb Avicii
Es gibt ein posthumes Album von Avicii