Tim Bergling alias Avicii nahm sich vor etwa einem Jahr im Oman das Leben und hinterließ nicht nur Trauer, sondern auch unveröffentlichte Songs seiner Studio-Zeit. Viele Fans warten seitdem auf das posthume Album des verstorbenen EDM-Künstlers. Nach einem langen Hin und Her ist es nun amtlich: Noch dieses Jahr wird das posthume Album von Avicii veröffentlicht.

„TIM“ heißt das neue und letzte Werk und soll laut Berglings Familie zum Ende des Jahres 2019 veröffentlicht werden. Auf dem Studio-Album sind viele Tracks, die der junge Produzent und DJ kurz vor seinem Tod produzierte. In dem Statement der Angehörigen heißt es außerdem, dass Songwriter und Produzenten das Werk fertigstellten, die mit dem EDM-Künstler zuvor in engem Kontakt standen. Somit wird das posthume Album eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle und ein sehr intimer Einblick. Um die Songs im Sinne von Tim zu beenden, wurden Notizen, E-Mails, Nachrichten und Erinnerungen genutzt, die seine musikalische Vision verdeutlichen. Der gesamte Erlös, der durch das posthume Album eingenommen wird, geht selbstverständlich an die „Tim Bergling Foundation“, über die wir bereits berichteten.

Der erste Track namens „SOS“ wird bereits am Mittwoch, dem 10. April, veröffentlicht. Das gesamte Album gibt es ab dem 6. Juni. Weitere Infos zu den Hintergründen wurden in einem Video auf dem Youtube-Kanal von Avicii veröffentlicht.

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Familie von Avicii gründet “Tim Bergling Foundation”
Pure Langeweile oder einfach ein Idiot? Max Vangeli veröffentlicht Aviciis private Handynummer
Kommt bald ein posthumes Album von Avicii?
Tim Bergling alias Avicii beging Suizid
Stiefvater von Avicii klagt – Manager sei Schuld am Tod