Auch die Musikplattform Bandcamp leistet ihren Beitrag um Künstler in jener Zeit ein wenig zu stützen und kündigte Dienstag Abend an, am 20. März, also morgen, auf ihren Anteil bei allen Verkäufen über die Plattform zu verzichten. Der volle Verkaufserlös von Musik und Merch der meist unabhängigen Künstler, kommt diesen also am Freitag zugute.

Bandcamp schrieb dazu selbst: „Für viele Künstler kann ein einziger Tag mit gesteigerten Verkäufen den Unterschied bedeuten, ob sie die Miete zahlen können oder nicht.“

Weiter lud der Online-Dienst die Fans der jeweiligen Künstler insbesondere diesen Freitag dazu ein, Freunden oder Bekannten in diesen Tagen eine Freude mit Musik oder Merch zu machen.

Das könnte dich auch interessieren:
Livestreamen von zu Hause aus? Dieser Guide macht’s möglich!
Future of Festivals: Messe auf Ende 2020 verschoben
Tipps für die Zeit zu Hause: Streams, Mixe, Sendungen und Co.

Foto: Marco Verch